Psychic Blood - Alien

Schlappe zwei Jahre nach der Night­mare Beaches EP erscheint jetzt ein Lebens­zei­chen der Band aus Holyoke, Mas­sa­chu­setts auf Wharf Cat Records. Noi­se­punk mit psy­che­de­li­schen Ten­den­zen und einer sub­til-abs­trak­ten Melo­dik, die sich unter dem gan­zen Lärm ver­steckt hält.



Ähnlicher Lärm:
Feed­time – Gas Wow, mit den Aus­tra­li­ern hatte ich echt nicht mehr gerech­net, als aus dem guten Hause In The Red Records die Ankün­di­gung zu die­ser Platte rein kam. Fast vier­zig Jahre ist die Band­grün­dung her, zwei mal haben sie sich schon auf­ge­löst. Und jetzt haben sich die alten Män­ner, gute zehn Jahre nach ih...
Wimps – Super Me Neue EP des ultra­li­e­bens­wer­ten Gara­gen­trios aus Seat­tle. Die sind jetzt irgend­wie auf dem legen­dä­ren Label Kill Rock Stars gelan­det und die EP darf man wohl als Appe­tit­an­re­ger für ein im Herbst erschei­nen­des Album sehen. Musi­ka­lisch ist alles beim alten geblie­ben mit ihrem schrab­be­li­gen Mini­mal-...
Ohyda – Ohyda Wun­der­ba­rer Lärm aus Lub­lin, Polen. Stock­düs­ter, aggres­siv, dre­ckig und atmo­sphä­risch, besteht das zu glei­chen Tei­len aus Noise, Hard­core- und Post­punk. S/​T LP by Ohyda S/​T LP by Ohyda S/​T LP by Ohyda