Diät - Positive Energy

Das Debüt­al­bum der ber­li­ner Post­punk­ka­pelle ist jetzt end­lich auch digi­tal erhält­lich. Die Band lässt mich schon seit ihrer explo­si­ven ers­ten 7" ner­vös auf dem Stuhl wackeln und das war­ten zahlt sich jetzt aus. Im Ver­gleich zu damals sind sie hier mit über­wie­gend gedros­sel­tem Tempo unter­wegs, haben aber nichts von der alten Ener­gie ein­ge­büßt, die sich auf die­ser Platte in wahn­sin­nig tigh­ten, moto­risch zacki­gen Groo­ves ent­lädt.



Ähnlicher Lärm:
Beast Fiend - Peace­ful Exis­tence Das ist bereits die sechste EP, die das Punk­quar­tett aus San Fran­cisco in die­sem Jahr auf uns los­lässt. Wie immer ist das ange­piss­tes (Post-)Punk-Zeug, das sich ganz unbe­irrt einen Scheiß für Schön­klang oder Pro­fes­sio­na­li­tät inter­es­siert; der zwar stets bemühte, aber unbe­hol­fene Gesang trägt dab…
Blü Shorts - Blü Wave Music …und noch mal ordent­li­cher Post­punk, dies­mal von einer Band aus dem Cal­gary, Kanada. Wie schon bei den ges­tern vor­ge­stell­ten Wee­ping Icon klingt hier eini­ges noch etwas unaus­ge­go­ren. Blunt BLVD und Line Giver sind die kla­ren High­lights, die gespannt auf die wei­tere Ent­wick­lung der Band machen.…
Juventud Juché - Movi­mi­entos Juventud Juché aus Madrid ser­vie­ren auf ihrem neuen Album aüßerst lecke­ren Noi­se­rock mit einem bro­deln­den Post­punk-Kern unter der sta­che­li­gen Haut. SM-030 Movi­mi­entos by Juventud Juché SM-030 Movi­mi­entos by Juventud Juché SM-030 Movi­mi­entos by Juventud Juché