Deaf Wish - Pain

Die Band aus Mel­bourne hat schon 'n paar Jahre auf dem Buckel und ich meine mich auch zu erin­nern, schon mal was von denen gehört zu haben. Ihr neu­es­tes Album haut mich aber mal ziem­lich vom Hocker. Diese Songs haben so ziem­lich alles in sich auf­ge­so­gen, was in den letz­ten Jahr­zehn­ten im Span­nungs­feld von (Post-)Punk und Noi­se­rock unan­ge­pass­ten Kra­wall gemacht hat. Da fühlt man sich manch­mal an 80er-Sonic Youth erin­nert oder den Proto-Noi­se­rock von Flip­per, manch­mal kommt auch ein Hauch von Gara­gen­rock und Psy­che­de­lia hinzu. Wegen der Wand­lungs­fä­hig­keit, die Deaf Wish hier unter Beweis stel­len, wage ich es auch mal leichte Par­al­le­len zum Punk-Eklek­ti­zis­mus von The Men's Open Your Heart zu zie­hen.




Ähnlicher Lärm:
Mod Vigil - Mod Vigil Eine Band aus Coburg/​Melbourne, Aus­tra­lien mit eini­gen bekann­ten Gesich­tern des loka­len Punk­un­ter­grunds, unter ande­rem von den hier vor gerau­mer Zeit schon mal gefea­tureten Kids of Zoo. Auf ihrem Debüt­al­bum wech­selt sich äußerst tritt­si­che­rer, rela­tiv strai­gh­ter Garage-/Fuzz­punk mit dis­so­nan­ten …
Wall - Wall 7" Auf Wharf Cat ist die Debüt EP die­ser New Yor­ker Band erschie­nen. Das ist recht LoFi-mäßig pro­du­zier­ter, zwi­schen groo­vend und rockend oszil­lie­ren­der Post­punk. WALL 7" EP by WALL WALL 7" EP by WALL
Spray Paint - Feel The Clamps /​​ Bogans and Hoons 7" Da pass ich mal einen Moment nicht auf und schon haben die Noi­sero­cker aus Aus­tin wie­der zwei neue Ver­öf­fent­li­chun­gen raus, beide auf dem sonst ja eher Garage-affi­nen Label Goner Records. Naja passt schon, sind Spray Paint ja auch eher im pun­ki­gen Rand­be­reich des Noise-Spek­trums zu ver­or­ten. W…