S.D.Mantel & Allikealarm w. Ploeckeng/Surrender - Verden Hader Mig

Diese Typen kom­men irgendwo aus Däne­mark, genaue­res hab ich auf die Schnelle nicht raus­ge­fun­den. Jeden­falls ent­hält die­ses Mach­werk durch­ge­knall­tes Noise-/Ex­pe­ri­men­tal-/Post­punk­ge­döns bei dem mir ganz warm ums Herz wird.



Ähnlicher Lärm:
Hand Of Dust - Like Breath Bene­ath A Veil Das ita­lie­ni­sche Label Avant! Records bringt uns den ers­ten Lang­spie­ler der Kopen­ha­ge­ner Band. Die tief­schwar­zen Post­punk-Bal­la­den schla­gen durch­aus in eine ähn­li­che Kerbe wie die letz­ten Ver­öf­fent­li­chung ihrer wohl­be­kann­ten Sze­ne­n­ach­barn Iceage und ins­be­son­dere Lower, aber ange­rei­chert um einen…
Ghastly Spats - Spi­no­zism Exor­cism Abge­ranz­ter, Noise-las­ti­ger Post­punk aus Syd­ney. Mit ihren knar­zi­gen, oft abge­hack­ten aber den­noch ein­gän­gi­gen Groo­ves erin­nert mich die Musik an Bands wie Spray Paint oder Sewers. Das Teil ist als Down­load bei Band­camp zu erwer­ben. Spi­no­zism Exor­cism by Ghastly Spats Lei­der kein Albu…
Day­light Rob­bery - Accu­mu­la­ted Error Ich fand ja schon die Distant Shores EP der Band aus Chi­cago schwer hörens­wert, aber der hohe Qua­li­täts­le­vel ihres zwei­ten Albums hat mich dann doch etwas über­rascht. Ultra­ein­gän­gi­ger Post­punk mit hun­dert­pro­zen­ti­ger Tref­fer­quote. accu­mu­la­ted error by DAYLIGHT ROBBERY accu­mu­la­ted error by DAY…