Jeff The Brotherhood & Colleen Green - LAMC #15 7"

Neu­es­ter Ein­trag in der genia­len LAMC-Serie von Famous Class Records. Die Erlöse gehen wie immer an den Ariel Panero Memo­rial Fund, der finan­zi­elle Unter­stüt­zung für den Musik­un­ter­richt in US-Schu­len bereit­stellt.
Dies­mal sind’s zwei Musiker/​Bands denen ich in der Ver­gan­gen­heit eher lau­warm gegen­über­stand, für diese Split­sin­gle geben sie sich aber in Best­form, das sind zwei starke Songs. Nicht mehr, nicht weni­ger.



Ähnlicher Lärm:
Red Temp­les – Queen /​​ Spring /​​ Intrepid Auf der ers­ten EP die­ser New Yor­ker Band gibt's old­schoo­lig melo­di­schen Punk-/In­die­rock, der so auch aus den spä­ten 80ern kom­men könnte. Mich erinnert's beson­ders an die alten bostoner Post­pun­ker Moving Tar­gets. Queen/​Spring/​Intrepid by Red Temp­les
T54 – In Brush Park Schon wie­der so eine geile Band aus Neu­see­land, schon wie­der auf Fly­ing Nun Records. Was tun sich die Neu­see­län­der eigent­lich mor­gens in den Tee, dass dort schein­bar jeder unter sech­zig in so drei bis fünf Bands spielt von denen die meis­ten auch noch rich­tig gut sind? Wie­der ein­mal war­mer, melo­dis...
Cas­per Skulls – Lips & Skull Auf ihrem zwei­ten Kurz­spie­ler las­sen Cas­per Skulls aus Toronto die Stoner-Ele­mente hin­ter sich, die auf der letz­tes Jahr erschie­ne­nen King Of Gold 7" noch deut­lich zu hören waren. Statt­des­sen gibt es hier Indie­rock zu hören, der seine füh­ler auch ein wenig in Rich­tung Psy­che­de­lic und Post­punk au...