Jeff The Brotherhood & Colleen Green - LAMC #15 7"

Neu­es­ter Ein­trag in der genia­len LAMC-Serie von Famous Class Records. Die Erlöse gehen wie immer an den Ariel Panero Memo­rial Fund, der finan­zi­elle Unter­stüt­zung für den Musik­un­ter­richt in US-Schu­len bereit­stellt.
Dies­mal sind’s zwei Musiker/​Bands denen ich in der Ver­gan­gen­heit eher lau­warm gegen­über­stand, für diese Split­sin­gle geben sie sich aber in Best­form, das sind zwei starke Songs. Nicht mehr, nicht weni­ger.



Ähnlicher Lärm:
Mons­ter Trea­sure – Mons­ter Trea­sure Star­kes Debüt­al­bum von einem Trio aus dem kali­for­ni­schen Stock­ton. Drei­zehn ultra­me­lo­di­sche Punk­ro­cker mit erhöh­tem Fuzz­fak­tor und leich­ten Shoegaze-Unter­tö­nen. Das erin­nert mich mal sehr an das Solo­werk von Bob Mould oder noch mehr an seine 90er Band Sugar, aber auch für Freunde von Wav­ves dürf...
The New Christs – Incan­ta­ti­ons Wär fast an mir vor­bei gegan­gen, dass die Band um den aus­tra­li­schen Pun­kopa und Ex-Radio Bird­man Front­mann Rob Youn­ger mal wie­der 'ne Platte auf­ge­nom­men hat. Gefällt mir ein gan­zes Stück bes­ser als so eini­ges was die alten Her­ren in den Neun­zi­gern und Nul­lern ver­bro­chen haben. Sie lau­fen hier noch...
Sheppar­ton Air­plane – Almurta Bei die­ser Band aus Mel­bourne mischen unter ande­rem Leute von The Peep Temple mit. Ihr zwei­tes Album beginnt in etwa so als träfe ein Bob Mould-Gitar­ren­föhn (aber mehr Sugar als Dü) auf aktu­elle Bands der Indie­rock-meets-Post­punk Schule á la Goto­beds oder Par­do­ner. Im wei­te­ren Ver­lauf kann man z...