The Socials - New Vibrations Of Light

Melo­di­scher, lau­nisch daher rum­peln­der (Post-)Punk von einem Trio aus Cin­cin­nati mit deut­li­chem Bezug zu alten Hel­den des gepfleg­ten DIY-C86-Schram­melin­die­pops.



Ähnlicher Lärm:
Watery Love – Deco­ra­tive Fee­ding Grob­mo­to­ri­scher, zeit­weise mono­ton vor sich hin schred­dern­der Gara­gen- und Noi­se­punk aus Phil­adel­phia, wie er kru­der kaum geht. Trotz­dem uner­war­tet mit­rei­ßend und ein­gän­gig, wenn man sowas ab kann. Könnte Freun­den von so unter­schied­li­chen Bands wie Soup­cans, Dest­ruc­tion Unit, Strange Attrac­tor ode...
The Grin­ning Ghosts – Yes­ter­day Tomor­row Auf die­sem Album einer Band aus Orange County wech­selt sich melo­di­scher (Garage-)Punk mit schram­me­li­gen Power­pop-Per­len ab. Yes­ter­day Tomor­row by The Grin­ning Ghosts Yes­ter­day Tomor­row by The Grin­ning Ghosts Yes­ter­day Tomor­row by The Grin­ning Ghosts Yes­ter­day Tomor­row by The Grin­ning Gho...
Lazy – West End Ses­si­ons Lazy aus Kan­sas City waren hier ja schon vor gerau­mer Zeit mit ihrer 7" Soft She­ets ver­tre­ten. Jetzt schie­ben sie noch die rest­li­chen Record­ings aus der glei­chen Ses­sion hin­ter­her, in unge­mas­ter­ten Rough Mixes, oder was auch immer der Ver­merk "unmixed/​mastered" auf der Band­camp-Seite bedeu­ten so...