The Cairo Gang - Goes Missing

Einen tol­len Fang hat Retro­rock-König Ty Segall mal wie­der gemacht mit die­ser Band aus Chi­cago, deren neues Album gerade auf sei­nem Drag City-Sub­la­bel God? Records erschie­nen ist. Ver­träum­ter Retro-Dream-/Power­pop in Voll­endung, der klare Bezüge zum Pais­ley Under­ground der 80er wach­ruft, aber auch Ele­mente aus ande­ren Vari­an­ten ver­träum­ten Indie­pops der glei­chen Ära in den Genen trägt.


Lei­der kein Album-Stream ver­füg­bar.

Drag City
iTu­nes
Ama­zon


Ähnlicher Lärm:
Dirty Fen­ces – Full Tramp Der nächste Knal­ler mit dem Slo­venly-Qua­li­täts­sie­gel. Das New Yor­ker Punk­quar­tett Dirty Fen­ces spielt ultra­ein­gän­gi­gen Rock'n'Roll mit power­pop­pi­gen 77er Vibes, leicht schmie­ri­gen 70er Hard­rock-Ein­flüs­sen und stre­cken­weise gara­gen­mä­ßi­ger Inten­si­tät. DIRTY FENCES "Full Tramp" LP by D...
Flesh World – Into The Shroud Flesh World aus San Fran­cisco haben vor gut zwei Jah­ren so einige Leute über­rascht und bezau­bert mit ihrem Debüt­al­bum und einer reich­lich exzen­tri­schen Spiel­art von Post­punk, den sie mit Stil­ele­men­ten aus der alten C86-Schule, Dream- und Jangle Pop sowie einem leich­ten Goth-Vibe zu einem atmosp...
Seeds Of Doubt – SOD’s Law Schön relax­ten Indierock/​JanglePop mit einem aus­ge­präg­ten Gara­ge­pop-Vibe gibt's auf dem aktu­el­len Album die­ser lon­do­ner Band zu hören. SOD'S LAW by Seeds of Doubt SOD'S LAW by Seeds of Doubt SOD'S LAW by Seeds of Doubt