Heads. - Heads.

Ok, ich bin wohl etwas ver­spä­tet, diese Platte zu pos­ten. Mehr als eine Per­son hat mich schon per­sön­lich drauf auf­merk­sam gemacht, so einige Blogs schon drü­ber geschrie­ben. Beim ers­ten rein­hö­ren wurde ich aber noch nicht so recht warm damit und wenn eine Band vor der Ver­öf­fent­li­chung ihrer Platte schon so prä­sent ist, werde ich auch auto­ma­tisch immer etwas skep­tisch. Nach freund­li­chem Nach­boh­ren eines Band­mit­glieds hab ich jetzt end­lich mal genauer hin­ge­hört. Zum Glück, denn mein ers­ter Ein­druck des ber­li­ner Noi­serock­trios wurde der Qua­li­tät der Songs nicht wirk­lich gerecht. Die schlauen Arra­ge­ments haben deut­lich mehr Tiefe als sie beim ober­fläch­li­chen rein­hö­ren preis­ga­ben. Die Rhyth­mus­sek­tion arbei­tet sehr öko­no­misch, auf’s wesent­li­che redu­ziert und setzt genau die rich­ti­gen Akzente und Wider­ha­ken, die es hier braucht. Die Gitarre sorgt für außer­or­dent­lich viel­schich­tige und ide­en­rei­che Tex­tu­ren und auch beim in der zwei­ten Hälfte vor­herr­schen­den gedros­sel­tem Tempo ent­wi­ckelt die Musik einen gewal­ti­gen Sog. Das kön­nen nur wenige und ist ein kla­res Qua­li­täts­merk­mal.



Ähnlicher Lärm:
Lardo – Gun­me­tal Eyes Ein Noi­serock­trio aus Chi­cago das rüber­kommt wie die per­fekte Sym­biose aus den ande­ren gro­ßen Noise-/Math­rock-Tita­nen ihrer Hei­mat­stadt (ihr wisst schon, die alten Schall­plat­ten...) und den semi-berühm­ten wali­si­schen Krach­ma­chern McLusky. Oder viel­leicht noch tref­fen­der, den robo­ti­schen Groo­ves ...
Chain Gang Grave – Bury Them And Keep Quiet Diese New Yor­ker Band schleu­dert einen metall­ver­stärk­ten Bas­tard aus Hard­core­punk, Noi­se­rock und Post­core. Könnte man als eine tod­ernste, Metal-infi­zierte Vari­ante von Dawn Of Humans beschrei­ben. Bury Them and Keep Quiet by Chain Gang Grave Bury Them and Keep Quiet by Chain Gang Grave Bur...
Upper Wilds – Gui­tar Module 2017 Das lau­teste Popal­bum die­ses Jah­res kommt von einem New Yor­ker Pro­jekt. Dahin­ter steckt nie­mand weni­ger als Dan Friel, einst­mals Sän­ger, Gitar­rist und Elek­tro­schrau­ber bei den Psych­de­lic-Synth-Noi­se­pop­pern Parts & Labor. Gui­tar Module 2017 hat er noch im Allein­gang ein­ge­spielt, aber inzwi­schen s...