Radioactivity - Silent Kill

Die Band aus Den­ton, Texas mit Mit­glie­dern von The Mar­ked Men an Bord bleibt auch auf ihrem zwei­ten Lang­spie­ler ihrer Mischung aus mal gara­gi­gem, mal eher 77er-mäßi­gem Punk­rock und honig­sü­ßen, melan­cho­li­schen Power­pop-Melo­dien treu. Am Song­wri­ting haben sie aber deut­lich gefeilt. Ein gan­zes Stück run­der und rei­fer als auf dem vor­he­ri­gen Album kom­men die Songs hier rüber. Zwölf durch­weg unwi­der­steh­li­che Ohr­wür­mer.




Ähnlicher Lärm:
Gro­wing Pains – I Always Know 7″ Schö­ner melo­di­scher Punkrock/​Powerpop aus Detroit mit einer leich­ten Mod-Note. Growwing Pains - "I Always Know" 7" EP by Growwing Pains Growwing Pains - "I Always Know" 7" EP by Growwing Pains
Brag­gers – Vir­tual 7″ Lecker ent­spannt vor sich hin geschram­mel­ter Fuzz­pop aus Kan­sas City. Hin­ter dem Pro­jekt steht ein gewis­ser Este Leon, nie von gehört. Per­fek­ter Sound­track zum spät­auf­ste­hen. Vir­tual 7" by Brag­gers
New Alaska – Wes­tern Cor­ners New Alaska aus Stour­bridge in den eng­li­schen Mid­lands lie­ßen mich schon vor knapp zwei Jah­ren anläss­lich ihrer EP The Memoir Sings auf­hor­chen. Auf ihrem ers­ten Lang­spie­ler ver­fei­nern sie ihre Rezep­tur zu einem etwas rei­fe­ren, eigen­stän­di­ge­ren Sound. Immer­noch fühlt man sich in vie­len Momen­ten an...