Worm Crown - Trauma

Ist auch schon wie­der eine ganze Weile her, da war das Noi­se­trio Worm Crown aus Mel­bourne hier schon mal mit ihrer ers­ten EP Human Waste ver­tre­ten, die noch eher durch ihre effek­tive Sim­pli­zi­tät über­zeugte. Nach zwei wei­te­ren EPs haben sie jetzt ihr ers­tes Album am Start und las­sen nix anbren­nen. Macht immer noch mäch­tig Dampf, ihr wuch­ti­ges Rif­fing kommt jetzt aber aus­ge­feil­ter daher ohne den ver­trau­ten Druck ein­zu­bü­ßen und eine vor­her nur vage zu erah­nende Post­punk-Ten­denz strahlt nun in ihrer gan­zen Pracht. Ein Trauma die­ser Art gönne ich mir doch immer wie­der gern.




Ähnlicher Lärm:
Rank /​​ Xerox - M.y.t.h. /​​ Mass Tran­sit Die Post­pun­ker aus San Fran­cisco haben nach einer lan­gen Funk­stille gleich zwei aktu­elle Ver­öf­fent­li­chun­gen auf dem ber­li­ner Label Adagio830 am Start. Die neue 12" EP M.y.t.h. ent­hält vier neue Songs, die sich teil­weise etwas zugäng­li­cher geben aus auf den älte­ren Plat­ten, in ande­ren Momen­ten a…
Exit Dust - Demo Aus­ge­spro­chen tris­ter und kon­se­quent mono­to­ner Death-/Post­punk auf die­sem Demo einer Band aus Gai­nes­ville. DEMO by Exit Dust DEMO by Exit Dust
Jesus­les­fil­les - Le grain d'or Sau­mä­ßig Ran­dale machen Jesus­les­fil­les aus Mont­real mit ihrem super­ein­gän­gi­gen Gara­gen-Post-Punk, auf­ge­lo­ckert durch gele­gent­li­che Spu­ren von Surf­rock. Ist mir eigent­lich scheiß­egal wor­über die sin­gen (ich ver­stehe viel­leicht fünf Worte Fran­zö­sisch). Wenn jemand der­art gekonnt den Putz von der Dec…