Quttinirpaaq - Dead September

Teil­elek­tro­ni­scher Expe­ri­men­tal­noise aus Aus­tin. Der Mann hin­ter dem Solo­pro­jekt Qut­ti­nir­paaq heißt Mat­thew Tur­ner und sein aktu­el­les Album beginnt für die eige­nen Ver­hält­nisse noch rela­tiv zugäng­lich wie eine von Melo­dien befreite Vari­ante der frü­hen Jesus And Mary Chain, zerrt dann im wei­te­ren Ver­lauf immer der­ber am Ner­ven­kos­tüm. Man­che Momente klin­gen etwas nach Chrome auf einem ganz üblen Trip.


Thank you, Sta­tic­frac­tion!


Ähnlicher Lärm:
Dama­ged Bug & Black Pus - Split 7" (LAMC #17) Die neu­este Split 7" der LAMC-Serie wid­met sich dies­mal zwei Solo­pro­jek­ten von Leu­ten, deren Haupt­bands den meis­ten hier sicher schon lange bekannt sind. Bei Dama­ged Bug han­delt es sich um ein Pro­jekt von John Dwyer, den man bes­ser als Front­mann der Oh Sees kennt. Man­cher hat sicher sein kürzl…
The Bug - Hum­bug; or, So Many Awful Things Die dritte EP der Punks aus Chi­cago ist mal wie­der der zu erwar­tende Tritt in die Weich­teile, ihre derbe ange­pisste Feel­bad-Musik aus den Grund­zu­ta­ten Hard­core, Noise und ein ganz klein wenig Post­punk ist nach wie vor nix für Sonn­tags­kin­der. NNT#051 The Bug - Hum­bug; or, So Many Awful Things …
Bam­bara - Swarm Der neue Lang­spie­ler der Trios aus New York ent­puppt sich als ganz gewal­ti­ger Lecker­bis­sen. Ein atmo­sphä­risch dich­ter Nebel aus Noise trifft auf aus­ge­feil­tes Song­wri­ting und düs­tere Epen, die an The Bir­th­day Party erin­nern und an frühe wie auch aktu­elle Iceage oder Hand Of Dust. SWARM by BAMB…