Silent Era - 2014 Tape

Eine Band aus Oak­land, die her­vor­ra­gend den Bogen schlägt vom Dischord-Post­core/­Proto-Emo­core der mitt­le­ren bis spä­ten Acht­zi­ger über melo­di­schen aber schumm­ri­gen Post­punk á la The Est­ran­ged hin zu aktu­el­len Genre-Grenz­gän­gern wie etwa White Lung oder Cri­mi­nal Code. Oben­drein mit durch­weg über­zeu­gen­dem Song­ma­te­rial.



Ähnlicher Lärm:
Con­stant Insult – Con­stant Insult Melo­di­scher Punk­rock aus Min­nea­po­lis mit Hooks für die ganze Fami­lie und ordent­lich Wumms. Self Tit­led 12" EP by Con­stant Insult Self Tit­led 12" EP by Con­stant Insult Self Tit­led 12" EP by Con­stant Insult
Lenin Len­non – Hell EP Schon län­ger kei­nen räu­di­gen, dis­so­nan­ten Noi­se­rock mehr im Pro­gramm gehabt. Des­halb hier ein biss­chen älte­rer Shit, der räum­lich weder mit Washing­ton noch Min­nea­po­lis was am Hut hat, son­dern dem aus­tra­li­schen New­castle ent­springt. Aber sound­mä­ßig trotz­tem exakt den Sweet Spot zwi­schen Dischord ...
Girl Tears – Woke Against The Tide Das zweite Album der Punks aus Los Ange­les begeis­tert erneut in groß­zü­gi­gen Acht­zehn durch­weg star­ken Punk­songs mit einem gewis­sen Wipers-Ein­schlag, die fast alle in unter zwei Minu­ten alles auf den Punkt brin­gen, was sie zu sagen haben. Erin­nert manch­mal an das letzte Ner­vo­sas Album, mit sub­til...