Gerda - Your Sister

Gerda aus dem ita­lie­ni­schen Jesi sind offen­bar schon zwei Jahr­zehnte am Werk, ohne dass ich davon jemals was mit­ge­kriegt hätte. Ihr aktu­el­les Album klingt dann auch ange­mes­sen gereift und selbst­si­cher. Sehr kom­pro­miss­lo­ser, im Span­nungs­feld aus (kon­trol­lier­tem) Chaos und höchs­ter Kon­zen­tra­tion agie­ren­der Noi­se­rock mit deut­li­chen Anklän­gen an die der­be­ren Ver­tre­ter des Math-, Post­core und über­haupt Post-Wha­te­ver der Jahr­tau­send­wende.



Ähnlicher Lärm:
Red Hare - Little Acts Of Dest­ruc­tion Dischord hat mal wie­der was fal­len las­sen. Wie schon der meiste Out­put des Labels in jün­ge­rer Ver­gan­gen­heit han­delt es sich auch hier um alte Gesich­ter aus der Washing­to­ner Szene; die Betei­lig­ten mach­ten sich einst­mals mit Bands wie Swiz, Dag Nasty und Blue­tip einen Namen. Musi­ka­lisch fällt der …
No Sis­ter - The Second Floor Das zweite Album von No Sis­ter aus Mel­bourne ist erwar­tungs­ge­mäß mal wie­der ein sehr star­kes Teil. Am Sound des schon sau­mä­ßig hörens­wer­ten Debüts gab's ja eh nicht viel zu repa­rie­ren und ent­spre­chend lie­gen die Neue­run­gen hier eher im Detail. Nach wie vor klingt das als trä­fen frühe Sonic Youth…
Geronimo! - Cheap Trick Diese Woche wol­len die hoch­ka­rä­ti­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen ein­fach nicht abrei­ßen. Heute dran: Der neu­este Streich einer Band aus Chi­cago, erschie­nen auf dem Qua­li­täts­la­bel Explo­ding in Sound, ist vor­züg­li­cher Post­core, der stark an 90er Dischord-Bands wie etwa Lung­fish, Shud­der Think oder Blue­tip er…