King Azaz - Tunnels

Gefal­len an Gla­zer gefun­den? Das Duo King Azaz aus Phil­adel­phia schlägt in eine ähn­li­che Kerbe, gibt sich aber noch ein gan­zes Stück roher und unge­schlif­fe­ner. Wie­der ein­mal drän­gen sich Dino­saur Jr und Sebadoh als ver­glei­che auf, dies­mal aber mit so eini­gen Aus­läu­fern in Rich­tung Grunge und Noi­se­rock.



Ähnlicher Lärm:
Radi­cal Dads – Cas­sette Brain Das New Yor­ker Trio fiel letz­tes Jahr zum ers­ten mal im grö­ße­ren Stil mit ihrem zwei­ten Album Rapid Rea­lity auf. Die vier Songs vom neuen Gehirn Tape zei­gen aber noch mal einen deut­li­chen Qua­li­täts­sprung. Mit dem durch­weg getra­ge­nen Tempo, den ent­schlack­ten Arran­ge­ments und sehr sou­ve­rä­nem Songw...
Surf Fri­ends – Endor­phi­nes Die Neu­see­län­der mal wie­der, und natür­lich auf dem dor­ti­gen Label-Urge­stein Fly­ing Nun Records erschie­nen. Wer den power­pop­pi­gen Out­put des Labels bis­her schon mochte, wird sich auch bei Surf Fri­ends woh­lig warm auf­ge­ho­ben füh­len. Das würde mir ja nur ein müdes Gäh­nen ent­lo­cken, wenn nicht auch der ...
So Stres­sed – Please Let Me Know Das dritte Album von So Stres­sed aus Sacra­mento knüpft naht­los ener­gi­schen Noi­se­rock der letz­ten Platte an. Der kommt immer dann am bes­ten, wenn er ein gewis­ses Maß an Chaos zulässt. Please Let Me Know by So Stres­sed Please Let Me Know by So Stres­sed Please Let Me Know by So Stres­sed Ple...