The Blind Shake - Fly Right

War ihr letzt­jäh­ri­ges Album "Bre­ak­fast of Fail­u­res" noch eine unauf­halt­sam vor­wärts wal­zende Rif­f­at­ta­cke, hat die Band aus Min­nea­po­lis für ihre neue Platte auf Slo­venly wohl absicht­lich etwas Sand ins Getriebe gestreut. Die neue Rei­bung und Knar­zig­keit lässt sie stre­cken­weise an Useless Eaters oder Ex-Cult erin­nern, gele­gent­lich mit einer gewis­sen Surf­se­lig­keit.


Band­camp
emu­sic
iTu­nes
Ama­zon
7digital


Ähnlicher Lärm:
Nopes - Stap­ler Nach­dem die Band aus Oak­land mit der Fun Limbo EP im letz­ten Jahr ihr bis­lang derbs­tes Arte­fakt abge­lie­fert hat, kommt jetzt ein zwei­tes Album hin­ter­her, das nicht nur alle Ten­den­zen des bis­he­ri­gen Out­puts ver­eint, son­dern auch das Klang­spek­trum noch deut­lich erwei­tert. Die Hüs­ker Dü-arti­gen Me…
Atom Mouth Gim­lies - Music On Quills Tol­ler Lärm irgendwo aus Finn­land, der sich nicht mit so Neben­säch­lich­kei­ten wie musi­ka­li­schen Fein­hei­ten oder einer halb­wegs hör­ba­ren Pro­duk­tion auf­hält. Dafür chan­neln sie die prim­mi­tive Ästhe­tik von Feed­time und den Stoo­ges, die rohe Ener­gie und ver­ein­zelt auch die zag­hafte Melo­dik von Hüs­ker…
Young Ruins - Demo 2014 Young Ruins kom­men aus New York und spie­len schön unge­schlif­fe­nen Garage-Noise-Post­punk in schnell und lang­sam. Demo 2014 by Young Ruins Demo 2014 by Young Ruins