Telepathic - Powers Of Ten

Tele­pa­thic aus Phil­adel­phia sind aus den Über­res­ten von Blee­ding Rain­bow ent­stan­den. Auf der ers­ten EP setzt es kraft­voll vor­wärts rol­len­den Indie­rock, teils mit einem psy­che­de­li­schen Touch und immer mit son­ni­gen Power­pop-Melo­dien.



Ähnlicher Lärm:
Molly - Stay Above Viel hat sich nicht geän­dert seit der 2015er EP der kopen­ha­ge­ner Band. Ihr melo­disch-melan­cho­li­scher Indie­rock klingt immer noch sehr nach einer gering­fü­gig emo­fi­zier­ten Ver­sion alter Hüs­ker Dü mit gele­gent­li­chen Spreng­seln von Dino­saur Jr. Glück­li­cher­weise bringt das Song­ma­te­rial aber auch genu…
Jeff The Bro­ther­hood & Col­leen Green - LAMC #15 7" Neu­es­ter Ein­trag in der genia­len LAMC-Serie von Famous Class Records. Die Erlöse gehen wie immer an den Ariel Panero Memo­rial Fund, der finan­zi­elle Unter­stüt­zung für den Musik­un­ter­richt in US-Schu­len bereit­stellt. Dies­mal sind's zwei Musiker/​Bands denen ich in der Ver­gan­gen­heit eher lau­warm geg…
Pale Angels - Ima­gi­nary People Das zweite Album der Bri­tish-Ame­ri­ka­ni­schen Punk­ro­cker wurde erneut von Ben Green­berg (Uni­form, Ex-The Men) pro­du­ziert und ist wie auch nicht anders zu erwar­ten eine ziem­li­che Wucht. Sti­lis­tisch machen sie sich hier etwas brei­ter als bis­her, "I'm Nobody" z.b. hat einen uner­war­te­ten Gun Club-Vibe…