Pale Angels - Imaginary People

Das zweite Album der Bri­tish-Ame­ri­ka­ni­schen Punk­ro­cker wurde erneut von Ben Green­berg (Uni­form, Ex-The Men) pro­du­ziert und ist wie auch nicht anders zu erwar­ten eine ziem­li­che Wucht. Sti­lis­tisch machen sie sich hier etwas brei­ter als bis­her, „I’m Nobody“ z.b. hat einen uner­war­te­ten Gun Club-Vibe, auch ein relax­ter Mid­tempo-Wip­per und der eine oder andere psych­mä­ßige Moment ist mit dabei. Am bes­ten sind die Jungs aber nach wie vor, wenn sie’s unge­zü­gelt kra­chen las­sen.