Pale Angels - Imaginary People

Das zweite Album der Bri­tish-Ame­ri­ka­ni­schen Punk­ro­cker wurde erneut von Ben Green­berg (Uni­form, Ex-The Men) pro­du­ziert und ist wie auch nicht anders zu erwar­ten eine ziem­li­che Wucht. Sti­lis­tisch machen sie sich hier etwas brei­ter als bis­her, „I’m Nobody“ z.b. hat einen uner­war­te­ten Gun Club-Vibe, auch ein relax­ter Mid­tempo-Wip­per und der eine oder andere psych­mä­ßige Moment ist mit dabei. Am bes­ten sind die Jungs aber nach wie vor, wenn sie’s unge­zü­gelt kra­chen las­sen.



Ähnlicher Lärm:
Andy Human And The Rep­to­ids – Andy Human And The Rep­to­ids Garage-/'77er Punk aus Oak­land, der mit sei­nem pro­mi­nen­ten Saxo­phon­ein­satz unter ande­rem den Geist der noch alles andere als toten Sonics auf­le­ben lässt. Andy Human & The Rep­to­ids by Andy Human & The Rep­to­ids Andy Human & The Rep­to­ids by Andy Human & The Rep­to­ids Andy Huma...
Fasci­na­ting – Dice Game Melo­di­scher Punk­rock aus Cleve­land mit gara­gi­gem Fuzz­fak­tor und simp­lem, power­pop­pi­gem Song­ma­te­rial. Dice Game by Fasci­na­ting Dice Game by Fasci­na­ting Dice Game by Fasci­na­ting Dice Game by Fasci­na­ting
Vir­gin Flower – Absence Of Essence Mini­ma­lis­ti­scher Synth-/In­dus­tri­al­punk aus Jack­son­ville, der wie ein Schwel­brand lang­sam aber umso zer­stö­re­ri­scher vor sich her lodert. Absence Of Essence by Vir­gin Flower Absence Of Essence by Vir­gin Flower Absence Of Essence by Vir­gin Flower