Dead Arms - All The Hits

Die Lon­do­ner Kapelle teilt sich min­des­tens ein Mit­glied sowie die gene­relle Marsch­rich­tung mit den Death Pedals. Hier nähern sie sich der Sache aber über­wie­gend von einer eher gara­gi­gen, strai­ght rocken­den Seite, mit dem glei­chen durch­schla­gen­den Effekt. Aus­ge­zeich­ne­ter Gara­gen-/Noi­se­punk der neben besag­ten Death Pedals wahl­weise auch mal mal an Pis­sed Jeans, Hot Snakes, Lo Fat Get­ting High oder die ges­tern hier gepos­te­ten Beast Fiend erin­nern mag. Und natür­lich etwas an die unver­meid­li­chen Jesus Liz­ard.



Ähnlicher Lärm:
Good Throb - Good Throb 7" Wie­der mal eine kleine Perle auf La Vida Es Un Mus Dis­cos. Die lon­do­ner Good Throb ver­schmel­zen etwas Hard­cor­punk mit reich­lich wider­spens­ti­gem und abge­hack­tem Post- und Gara­ge­punk. S/​T 7" by Good Throb S/​T 7" by Good Throb S/​T 7" by Good Throb
Baby Ghosts - Maybe Ghosts Die Musik die­ser Punk­combo aus Salt Lake City fügt sich auf den ers­ten Blick ganz gut ein in die aktu­elle Welle fluffi­ger Indiepop-/Pop­punk­bands die der­zeit die Blo­go­sphäre mit seich­tem Geschram­mel zuschei­ßen. Auf den zwei­ten Blick zei­gen sich dann aber Qua­li­tä­ten, die sie mei­len­weit aus der besag…
Dys­con­trol - Living Wit­hout Das zweite Album die­ser Band aus dem kana­di­schen Hali­fax weiß auf gan­zer Linie zu über­zeu­gen mit power­pop­pi­gem Punk­rock, der etwas an Rats Rest erin­nert, außer­dem leichte Spu­ren von Wipers und dem Indie­rock und Post­core der 90er/​00er Dischord-Ära mit an Bord hat. In eini­gen Momen­ten ruft es mir …