Uniform - Demo 1

Wenn der spe­zi­elle Sound die­ser Band aus Atlanta dem einen oder ande­ren selt­sam bekannt vor­kommt, dann liegt’s ver­mut­lich daran, dass hier zwei Drit­tel von Wymyns Pry­syn mit am Werk sind. Das Ganze klingt dann auch in etwa so wie ein unge­wa­sche­ner, Punk-/HC-fixier­ter Able­ger davon.




Ähnlicher Lärm:
Fro­zen Teens – Fro­zen Teens Wie­der­ver­öf­fent­li­chung des 2012er Albums der Band aus Min­nea­po­lis, digi­tal und als Tape auf dem New Yor­ker Label Dead Broke Rekerds. Das ist exzel­len­ter Punk­rock mit einer Groß­pa­ckung power­pop­pi­ger Melo­dien. Fro­zen Teens by Fro­zen Teens Fro­zen Teens by Fro­zen Teens Fro­zen Teens by Fro­zen Te...
Soggy Creep – Drag The Well Soggy Creep kom­men aus Olym­pia, Washing­ton. Zwei mal hüb­scher Post­punk auf die­ser (Digital-)Single: Ein­mal druck­voll vor­wärts wal­zend, ein­mal zäh­flüs­sig und stock­dus­ter. Drag the Well by Soggy Creep
Cheena – Cheena 7″ Erst­klas­sig, diese drei Songs der New Yor­ker. Die schla­gen locker den Bogen von Pro­to­punk á la Modern Lovers, hin zu des­sen zahl­rei­chen Nach­wir­kun­gen. Da ist der dre­ckige Blues von Gun Club, der unge­zähmte Rock'n'Roll von The Saints oder frü­hen New Christs und der abge­han­gene Vibe von Mudho­ney. ...