Love Of Diagrams - Blast

Sechs Jahre sind ver­gan­gen seit dem letz­ten Album die­ser ewi­gen Under­dogs aus Mel­bourne, aber sie las­sen sich ein­fach nicht tot­krie­gen. In der aktu­el­len Land­schaft wirkt ihr fuz­zig war­mer Indie­rock ange­nehm boden­stän­dig und unauf­ge­regt. Und kein biss­chen ange­staubt.


emu­sic
iTu­nes
Ama­zon


Ähnlicher Lärm:
Wimps – Suit­case Für ihren zwei­ten Lang­spie­ler konn­ten sich Wimps aus Seat­tle ein flau­schi­ges Plätz­chen auf dem legen­dä­ren Label Kill Rock Stars ergat­tern. Ihr char­man­ter Mini­mal­punk jetzt hat ein biss­chen mehr Fein­schliff bekom­men, sonst bleibt aber alles beim alten. Wer die Band schon in's Herz geschlos­sen hat...
Shy Boys – Shy Boys Nach­dem Pitch­fork ordent­lich Wind drum gemacht hat (ein sel­ten gewor­de­ner Tref­fer für die zuneh­mend irrele­vante, ehe­ma­lige Indie-Auto­ri­tät) und sich die rest­li­che Musik­presse drauf stürzt wie eine aus­ge­hun­gerte Horde Zom­bies auf ein süßes 4chan-Kätz­chen, hab ich wohl end­gül­tig den Zug ver­passt und...
The Valen­te­ens – Fun In The Sun With.. Band aus Chi­cago. Die Typen spie­len eine inter­es­sante Mischung aus punk­in­fi­zier­tem Indie­rock mit Pop­me­lo­dien, Noi­se­rock-Ein­flüs­sen und einer ordent­li­chen Schau­fel Gara­gen-Dreck oben­drauf. The Valen­te­ens- Fun In the Sun With... by The Valen­te­ens