haossaa

Vor­züg­li­cher In­stru­men­tal­krach von ei­nem Trio aus Is­tan­bul. Ir­gend­wo zwi­schen Noi­se, Post­punk und ex­pe­ri­men­tel­lem Ge­schred­der, kratzt das sehr gründ­lich den Putz von der De­cke.


Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web