naive

Die Köl­ner Post­pun­ker lie­ßen schon auf ih­rem noch recht un­aus­ge­reif­ten De­mo ein ge­wis­ses Po­ten­zi­al er­ken­nen. Auf ih­rer neu­en EP fan­gen sie an, das Ver­spre­chen ein­zu­lö­sen. Mit or­dent­li­cher Pro­duk­ti­on und stär­ke­ren Songs, ver­su­che ich das mal als ei­ne arg ge­dros­sel­te Mi­schung aus Wi­pers und X zu be­schrei­ben, die man aus­rei­chend lan­ge in ei­nem mil­chi­gen Bad aus war­mer Go­thic-Brü­he zie­hen las­sen hat.

Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web