Chicago Typewriter - Chicago Typewriter

Eine schöne Band­ein­rei­chung kam hier zuletzt an von die­sem Quar­tett aus Köln und Umge­bung. Ganz ehr­lich, unsere Region kommt mir meis­tens ziem­lich tot und abge­früh­stückt vor was inter­es­sante Krach­bands angeht und ich freue mich dann jedes mal um so mehr, wenn ich auf gute Sachen gesto­ßen werde, die nicht gerade aus Ber­lin oder Ham­burg (oder neu­er­dings auch: Stutt­gart) kom­men. Hier haben wir’s mit ein­gän­gi­gem Noise-/Al­ter­na­tive Rock zu tun, der schein­bar irgend­wann in den spä­ten Neun­zi­gern die Zeit­ma­schine betre­ten und die fal­sche Abfahrt genom­men hat. Mit deut­li­chen Grunge­ein­flüs­sen und einem Hauch alter BluNoise-Schule. Nice.



Ähnlicher Lärm:
Cot­ta­ging – Head­hun­ter 7″ Zwei neue Songs der Noi­sero­cker aus Pro­vi­dence, Rhode Island, die ganz schön viel Staub auf­wir­beln. Head­hun­ter 7" by Cot­ta­ging
Liquid Diet – Liquid Diet Schön pri­mi­ti­ver Noi­se­punk aus Syd­ney. So etwa Flip­per mit etwas Hard­core-Feuer unter'm Arsch. Liquid Diet by Liquid Diet Liquid Diet by Liquid Diet Liquid Diet by Liquid Diet
UT – δ γ ε β Nach­schub von der Band aus Genua, Ita­lien in Form von sechs neuen Num­mern plus eines Brian Eno-Cover­songs. Wie schon auf dem ers­ten Album gibt es hier gering­fü­gig ver­kopf­ten, Math-beein­fluss­ten Noi­se­rock auf die Ohren, bei dem ein­schlä­gige Namen aus dem alten Touch&Go-Katalog offen­sicht­li­che Spu...