Manateees - Sit n Spin

Eine dre­ckige kleine Gara­gen­punk-Perle von einem Trio aus Mem­phis, die mir im Herbst irgend­wie durch die Lap­pen gegan­gen ist. Größ­ten­teils strai­ght und ein­gän­gig, aber immer auch mit einer gewis­sen Schief­lage ver­se­hen klingt das für mich z.B. etwas nach Aban­dos mit noch mehr Rotz, gefil­tert durch die kan­tige Ästhe­tik der Useless Eaters und die grenz­de­bile Pri­mi­tiv-Lyrik von Strange Attrac­tor.


emu­sic
Ama­zon
iTu­nes


Ähnlicher Lärm:
Power-Bud­dies – Lonely Ghoul Knappe drei Jahre nach ihrer Debüt-EP weiß mich die Gara­gen­band mit stark vari­ie­ren­der Beset­zung aus dem kana­di­schen Edmon­ton ein wei­te­res mal zu über­zeu­gen. Auf dem zwei­ten Tape der Band gibt es Gara­ge­punk mit Anklän­gen an Mudho­ney und Feed­time zu hören, dem sie eine kon­stante Schlag­seite verpa...
Tenement Rats – Tenement Rats 7″ Schön unge­wa­schen und schnör­kel­los vor­wärts rocken­der Gara­ge­punk von einer Band aus Los Ange­les. 7" by TENEMENT RATS 7" by TENEMENT RATS 7" by TENEMENT RATS
Bong Rips – высшая школа кожаных курток... Und wie­der mal ver­sucht eine Platte ein Tape den Nega­tiv­re­kord für's unnö­tig obszönste und poli­tisch unkor­rek­teste Cover­mo­tiv zu unter­bie­ten. Irgend­wie schockt mich da aber nicht mehr so viel... Die Musik der Band aus Petro­sa­wodsk im Nord­wes­ten Russ­lands ist aber ziem­lich gei­les Zeug. Recht krude...