Toby Reif - Bug

Sehr erfri­schen­der, zu Beginn melan­cho­lisch-medi­ta­ti­ver, zum Ende der EP zuneh­mend pun­ki­ger Indie­rock mit hohem Fuzz-Fak­tor von einem Typen aus Seat­tle. Das ganze steht auch mit jeweils einem Fuß im Shoegaze-Gedöns sowie im Post­rock.



Ähnlicher Lärm:
Nai Har­vest & Play­lounge – Split 12″ Zwei her­aus­ra­gende bri­ti­sche Ver­tre­ter des melo­di­schen Indie­krachs fin­den sich hier zusam­men, lie­fern jeweils einen neuen Song und covern sich dann gegen­sei­tig. Runde Sache, würde ich dazu sagen. Auch wenn das auf die Platte in ihrer phy­si­schen Form nicht wirk­lich zutrifft. DK060: Nai Har­vest /​...
Mal Ride – Mal Ride Mimi­ma­lis­tisch-melo­di­scher Post­punk mit Ein­flüs­sen aus Psy­che­de­lic und Shoegaze von einem Trio irgendwo in Spa­nien. Mal Ride - S/​T by Grab­bing Clouds Records and Tapes Mal Ride - S/​T by Grab­bing Clouds Records and Tapes Mal Ride - S/​T by Grab­bing Clouds Records and Tapes
Fir Cone Child­ren – The Age Of Blast­beat­les Der Titel ist Pro­gramm auf die­ser hüb­schen EP einer ber­li­ner Band. Blast­beats: Check! Beat­les-Psy­che­de­lia: hau­fen­weise mit an Bord. Und oben­drein jede Menge Shoegaze-Zeugs der recht pun­ki­gen Aus­prä­gung und über­haupt mit einer unge­wöhn­li­chen her­an­ge­hens­weise an das Genre. Macht Bock auf das berei...