Kal Marks - Just A Lonely Fart

Neue EP der Bostoner auf Explo­ding In Sound. Im Ver­gleich zu ihrem letz­ten Album Life Is Mur­der haben sie eini­gen Bal­last abge­wor­fen und gehen hier deut­lich ent­schlos­se­ner und weni­ger ver­schwur­belt zur Sache. Damit posi­tio­nie­ren sie sich ganz in der Nähe ihrer Label­ma­tes Krill und Pile.


Ähnlicher Lärm:
Stove – Is Stu­pi­der Stove aus New­town, Con­nec­ti­cut ist die neue Band von Steve Hart­lett, Front­mann der kürz­lich auf­ge­lös­ten Ovlov. Der Sound ist ähn­lich geblie­ben: Shoegaze-las­ti­ger Indie­rock mit Dino­saur Jr-arti­gem gebrate. Deut­li­cher zur Gel­tung als bei Ovlov kommt aber eine melan­cho­lisch-power­pop­pige Note im Son...
Teard­rop Fac­tory – Thrash In The Heart Faux Discx gilt ja schon län­ger als eine der zuver­läs­sigs­ten Talent­schmie­den für schrä­gen und unan­ge­pass­ten, jedoch auch melo­disch-zugäng­li­chen Indie­rock aus UK. Jetzt brin­gen sie mit den ers­ten Lang­spie­ler die­ser Band aus Brigh­ton mal wie­der einen ziem­li­chen Ham­mer von einer Platte unters Volk....
The Goto­beds – Poor People Are Revol­ting Das Texa­ni­sche Label mit dem bes­ten Namen hat kürz­lich gleich zwei her­aus­ra­gende Ton­kon­ser­ven abge­son­dert. Die erste davon kommt von den Goto­beds aus Pitts­burgh. Die musi­ka­li­schen Refe­ren­zen lesen sich wie ein who is who der letz­ten vier­zig Jahre Punk- und Indie­rock­ge­schichte. Am offen­sicht­lichs...