Outrageous Cherry - The Digital Age

Outra­ge­ous Cherry machen schon ziem­lich lange die Kon­zert­kel­ler von Detroit unsi­cher. Seit 1992 gibt's die Band schon und das hier ist bereits ihr zwölf­tes Album. Nicht dass ich davon irgend­was mit­be­kom­men hätte…
Auf der Platte fabri­ziert das Quar­tett jeden­falls leicht LoFi-mäßig pro­du­zier­ten Retro-Power­pop mit einem gewis­sen Bri­tish Inva­sion- und R'n'B-Einschlag. Wenn man Bands wie Reso­nars, Gui­ded By Voices, Kinks und Apa­che Dro­pout zusam­men ver­rührt, könnte so ein ähn­li­cher Sound bei raus­kom­men. Sowas steht und fällt natür­lich mit der Qua­li­tät der Songs. Die ist hier durch­ge­hend sehr hoch.


emu­sic
Ama­zon
iTu­nes
7digital


Ähnlicher Lärm:
Per­so­nal Best - Arnos Vale Das Trio aus Bris­tol hat noch mal deut­lich zuge­legt seit ihrer letz­ten EP The Lovin'. Aus­ge­zeich­ne­ter power­pop­pi­ger Punk­rock ohne Expe­ri­mente und Kunst­stü­cke, der sich voll und ganz auf seine son­nig melan­cho­li­schen Pop­me­lo­dien ver­lässt. Die Rech­nung geht auf. Lässt sich irgendwo zwi­schen Swea­rin…
Pars­nip - Pars­nip 7" Eine äußerst stim­mige Debüt-EP von einer Band aus Mel­bourne, die rich­tig Spaß macht in ihrer fluffi­gen Mischung aus 60s Garage- und Psy­che­de­lic Pop. Pars­nip 7" by Pars­nip Pars­nip 7" by Pars­nip Pars­nip 7" by Pars­nip
Chain & The Gang - Expe­ri­men­tal Music 2017 war ein bemer­kens­wert geschäf­ti­ges Jahr für die­sen Mann, der mit Leich­tig­keit die Rol­len des Rock'n'Roll-Poeten, Akti­vis­ten, Phi­lo­so­phen, Per­for­mance-Künst­lers und Essay­is­ten (Wink/​mit dem/​Zaunpfahl) in einer Per­son ver­eint. Ian Svenonios, bekannt auch aus alten Bands und Pro­jek­ten wie The …