Low Life - Dogging

Düs­te­rer Post­punk aus Syd­ney mit einem gewis­sen Goth- und Death­rock-Vibe. Und zwar wel­cher von der übel­rie­chen­den, kon­ta­mi­nier­ten Sorte, den man lie­ber nicht ohne Hand­schuhe anfas­sen möchte. Weil man sich schon beim ers­ten Blick­kon­takt dre­ckig fühlt. Abar­tig und aus­ge­zeich­net.



Ähnlicher Lärm:
The Gut­ters - Even­tually Post-/Ga­ra­ge­punk aus Port­land mit erheb­li­chem Dach­scha­den. "Abge­fuckt" wäre hier noch zu freund­lich aus­ge­drückt. even­tually L.P by the gut­ters even­tually L.P by the gut­ters even­tually L.P by the gut­ters even­tually L.P by the gut­ters
Nega­tive Scan­ner - Nose Picker Auch schon län­ger nichts mehr gehört von der Post­punk-For­ma­tion aus Chi­cago. Ihr zwei­tes Album kommt nach dem etwas sper­ri­ge­ren Vor­gän­ger jeden­falls gera­dezu leicht­fü­ßig daher, rockt mit stu­rer Ent­schlos­sen­heit uner­war­tet gerad­li­nig vor­wärts. Wenn auch auf ihre ganz eigene, staub­tro­ckene und sp…
Ball­room - Ball­room Hoch­en­er­ge­ti­scher Rock'n'Roll aus New York, den man glei­cher­ma­ßen im Gara­gen­punk, Noi­se­rock und Post­core ver­or­ten könnte. Bands wie Hot Snakes, Night Mar­chers oder Feed­time biete ich hier mal als ganz unver­bind­li­chen, weil wie immer hin­ken­den Ver­gleich an. S/​T by Ball­room S/​T by Ball­room …