Skeleton Farm - The Second Mouse Gets The Cheese

Wahn­sinn. Was diese Band aus Tulsa, Okla­homa hier wei­test­ge­hend unter Aus­schluss der Öffent­lich­keit auf Ton­kon­serve gebannt hat ver­schlägt mir doch ein wenig die Spra­che. Ske­le­ton Farm spie­len Expe­ri­men­tal­rock, der sich jeg­li­cher Kate­go­ri­sie­rung ent­zieht und mit jedem wei­te­ren Song auf dem Album erwei­tern sie das Klang- und Genre-Spek­trum wei­ter ins Gren­zen­lose. Die­ses Klang­mons­ter wälzt sich etwa in doo­mig vor sich her wal­zen­dem Noi­sero­ck/-metal, Math-arti­gen Rhyt­mus-Spie­le­reien, trei­ben­dem Hard-/Post-/Emo­core und etwas Post­rock. Sogar für län­gere Aus­flüge in repe­ti­tive Ambi­ent-Medi­ta­tio­nen ist hier Platz. Eine schlaue und aus­ge­reifte halbe Stunde viel­sei­ti­gen Krachs, der sei­nen eige­nen Ambi­tio­nen stand­hält und zu kei­nem Zeit­punkt auf­ge­bla­sen oder ver­kopft wirkt. Die Band hat deut­lich mehr Auf­merk­sam­keit ver­dient. Also geht hin und macht sie reich und berühmt, die Platte gibt's bei Band­camp zum Preis eurer Wahl.




Ähnlicher Lärm:
Hol­ly­wood­fun Down­stairs - Reac­tions Die Neu­see­län­der mal wie­der. Hol­ly­wood­fun Down­stairs sind ein Trio aus Wel­ling­ton und geben auf die­sem Album erst­klas­si­gen, aus­ge­spro­chen pun­ki­gen Noi­se­rock von sich. REACTIONS by Hol­ly­wood­fun Down­stairs REACTIONS by Hol­ly­wood­fun Down­stairs REACTIONS by Hol­ly­wood­fun Down­stairs REACTIONS …
Chris­tian Fit­ness - This Taco Is Not Cor­rect Future Of The Lef­t/Ex-Mclusky Front­mann Andrew Fal­k­ous hat mal wie­der einen neuen Lang­spie­ler sei­ner ima­gi­nä­ren Band Chris­tian Fit­ness raus, wie gewohnt zum äußerst fai­ren Preis bei Band­camp zu bekom­men. Auch musi­ka­lisch hat sich hier nicht viel gedreht, wer sein bis­he­ri­ges Solo­werk oder seine a…
Par­do­ner - Uncon­troll­able Sal­va­tion Meine Fresse, was ist denn diese Woche los? Mit dem Debüt­al­bum von Par­do­ner aus San Fran­cisco ist auch schon wie­der die nächste Ham­mer­platte am Start. Den eigen­wil­li­gen Lärm, der einem dar­auf ent­ge­genn springt, könnte man als eine Ver­schmel­zung vom Indie Rock und Post­core der alten 90er Schule, …