Criminal Code - Salvage EP

Cri­mi­nal Code waren hier ja vor 'ner Weile schon mal dabei, mit ihrem bis­her wohl zugäng­lichs­ten Werk, ihrem ers­ten Lang­spie­ler No Device. Auf ihrer neuen EP tre­ten sie das Gas­pe­dal wie­der ein gan­zes Stück wei­ter durch, ohne dabei an musi­ka­li­scher Raf­fi­nesse zu ein­zu­bü­ßen. Ein Fest für Freunde ener­ge­ti­schen Post­punks.



Ähnlicher Lärm:
The Loya­lists - First of the Mohi­cans Loya­lists, eine frisch geschlüpfte Band aus dem kali­for­ni­schen Oak­land, zei­gen sich auf ihrem ers­ten Album schon erstaun­lich aus­ge­reift. Es gibt stark ange­blues­ten Noiserock/​Postpunk mit häu­fi­gem Cello-Ein­satz zu bestau­nen, der vor allem durch seine Kon­se­quenz über­zeugt. Erin­nert stel­len­weise an d…
Con­duct - Fear and Desire Aus Win­ni­peg kommt die­ser abwechs­lungs­rei­che Krach irgendwo zwi­schen Noi­se­rock und Post­punk/-core. Von Steve Albini auf seine alt­be­währte, schnör­kel­los tro­ckene Art auf Kon­serve gebannt, mag das mal nach altem AmRep-Zeug oder McLusky klin­gen, mal eher nach Wire, beson­ders häu­fig aber auch nach s…
Invi­si­ble Threads - Oxide Ange­säg­ter Noise-/Post­punk aus Christ­church, Neu­see­land, der unter der dis­so­nan­ten Ober­flä­che aber durch­aus pop­pige Ele­mente beher­bergt und manch­mal frü­here Half Japa­nese oder die Sonic Youth der spä­ten 80er in Erin­ne­rung ruft. Oxide by Invi­si­ble Threads Oxide by Invi­si­ble Threads Oxide b…