Prag - Demo
Prag kom­men aus Perth. Schon ver­wirrt? Macht nix, der Rest ist ein­fach zu ver­ar­bei­ten, wenn man etwas Krach abkann. Auf ihrem nicht mehr ganz tau­fri­schen Demo setzt es sechs mal thra­shi­gen Gara­gen­punk irgendwo zwi­schen den frü­hen Teen­an­ger-Plat­ten und einer pri­mi­ti­ve­ren Vari­ante der Hot Snakes mit kaput­ter Bremse.



Ähnlicher Lärm:
Flowers Of Evil - City Of Fear Das zweite Album der Band um Cro­co­di­les-Sän­ger Bran­don Wel­chez gefällt mir mal wie­der um Län­gen bes­ser als das, was seine andere Band in ver­gan­ge­nen Jah­ren so fabri­ziert hat und knüpft naht­los da an, wo das Debüt­al­bum vor zwei Jah­ren auf­ge­hört hat: Old­schoo­li­ger Hard­core­punk trifft hier auf stau…
Paul Jacobs - Pic­tures, Movies & Apart­ments Auf sei­nem letz­ten Album sah es noch so aus, als würde sich das Gara­ge­punk-Wun­der aus Mont­real auf eine etwas gemäch­li­chere Gang­art ein­pen­deln. Weit gefehlt, auf sei­nem neu­es­ten Lang­spie­ler schep­pert es wie­der ganz vor­züg­lich, und das in einer Viel­falt, die man so noch nicht von ihm kannte. Dies…
Woo­len Men - Opti­ons Die äußerst pro­duk­ti­ven Garage-Power­pop­per aus Port­land legen gar nicht so lange nach ihrem letz­ten Album eine neue EP nach. Zwei neu auf­ge­nom­mene, bereits vom 2014er Tour Tape bekannte Songs und fünf neue Num­mern auf durch­ge­hend hohem Niveau. Wer hätte es auch anders erwar­tet? Opti­ons EP by …