cadaver em transe

Stock­düs­te­ren, kom­pro­miss­lo­sen Post­punk-Kra­wall ge­ben Ca­da­ver Em Tran­se aus São Pau­lo von sich. Das gan­ze kommt sehr old­schoo­lig rü­ber, mit star­kem Ver­dacht auf Hard­core-Wur­zeln und Go­th-Af­fi­ni­tät. Ge­le­gent­lich ver­su­chen sie sich auch mal an char­mant ka­put­tem Eng­lisch. Das er­in­nert ab und an mal an Cri­mi­nal Code oder die Bri­ten Au­to­bahn, ist aber ei­gen­stän­dig ge­nug um nicht im ak­tu­el­len Über­an­ge­bot an gen­re­ver­wand­ten Bands un­ter­zu­ge­hen. Und nix mit Ko­pen­ha­gen-Na­me­drop­ping dies­mal.


Thank you, Ma­nic Com­pres­si­on!

Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web