Power Buddies - Power Buddies

Aus­ge­zeich­net abge­fuck­tes Tape die­ses Gara­gen­duos aus dem kana­di­schen Edmon­ton. Das erin­nert manch­mal an abge­han­ge­nere Gun Club, aber dar­über hin­aus haben sie auch ein gutes Gespür für sou­lige Power­pop-Hooks. Auch ein wenig psych­mä­ßig darf’s mal wer­den. Das ganze rot­zen sie dann ohne viel Rück­sicht auf tech­ni­sche Fein­hei­ten, aber mit jeder Menge unge­stü­mem Vor­wärts­drang auf den Pro­be­raum­bo­den.



Ähnlicher Lärm:
Patsy’s Rats – Roun­din‘ Up 7″ Die ver­gan­ge­nen Ver­öf­fent­li­chun­gen des Gara­ge­pop-Duos aus Port­land sind mir ent­we­der ent­gan­gen oder konn­ten mich nicht so recht begeis­tern. Eins von bei­den. Mein Gedächt­nis lässt mich da im Stich. Der aktu­elle Sie­ben­zöl­ler der Band ist jeden­falls raus auf Dirt­nap Records. Das Label steht nor­mal ...
The Astounds – The Astounds The Astounds ist nix ande­res als das Solo­pro­jekt von Dean Wells, der bis­her unter dem Namen The Cap­stan Shafts unzäh­lige Plat­ten ver­öf­fent­licht hat. Und so viel hat sich auch unter dem neuen Namen nicht ver­än­dert, ein wenig mehr fuz­zi­ger Gara­gen­vibe viel­leicht als auf sei­nen letz­ten Plat­ten. Ans...
Land­li­nes – Land­li­nes 2017 war bis­lang schon ein aus­ge­zeich­ne­tes Jahr für Freunde hoch­wer­ti­gen Power­pops, in dem unter ande­rem Ver­öf­fent­li­chun­gen von Big Huge, The Love­birds, Radioac­tivity, 31Ø8, Sheer Mag oder Lost Bal­loons einen blei­ben­den Ein­druck hin­ter­las­sen haben. Und diese Auf­zäh­lung kratzt nur an der Ober­fläc...