Menace Beach - Tennis Court / Lowtalkin' 7"

Aus Leeds kommt hier ein klei­ner Indie­rockhap­pen für zwi­schen­durch. Ein­mal in Form von abge­han­ge­nem Früh­neun­zi­ger-Geriffe und ein­mal pun­kig trei­bend.


7digital
Ama­zon
iTu­nes

Thank you, One For The People!


Ähnlicher Lärm:
Wav­ves & Cloud Not­hings – No Life For Me Mann, diese Kol­la­bo­ra­tion hatte ich auf­grund mei­nes Unter­grund-Tun­nel­blicks ja mal gar nicht auf dem Schirm. Beide Bands sind mit ihrem Erfolg eine ange­nehme Rand­er­schei­nung im von Jahr zu Jahr madi­ger wer­den­den Indie­rock-Sumpf, denn der­art mit­rei­ßende Rocker mit emo­tio­na­lem Punch und mas­sig Pop...
Beach Slang – Who Would Ever Want Any­thing So Bro­ken? Nach all dem Knarz und Rotz und Krach, der die letz­ten Posts hier dom­nierte, hier mal ein klei­ner melo­di­scher Ruhe­pol. Die 45er der Band aus Phil­adel­phia beher­bergt vier ein­gän­gige Indie­ro­cker, die so auch vor 10-20 Jah­ren ent­stan­den sein könn­ten. Das begibt sich schon etwas in Emo-Gewäs­ser und er...
TV Haze – TV Haze Eine ordent­li­che Ladung melan­cho­lisch-getra­ge­nen Indie­rocks gibt es auf dem Debüt­al­bum die­ser Band aus Mel­bourne auf die Ohren. S/​t by TV HAZE S/​t by TV HAZE S/​t by TV HAZE S/​t by TV HAZE