Low Fat Getting High - Poor Circulation
Ein etwas selt­sa­mes Release­for­mat hat sich die New Yor­ker Band da für ihre EP aus­ge­sucht: Ein Zine ohne jeg­li­che Ton­trä­ger­bei­lage, dafür mit ’nem Musik­down­load. Macht aber Sinn im digi­ta­len Zeit­al­ter, gerade ange­sichts der Tat­sa­che, dass zei­tige Vinyl-Releases gerade nicht wirk­lich mach­bar sind. Den Down­load gibt’s dan­kens­wer­ter Weise auch ein­zeln.
Die Musik kann auch sehr gut alleine für sich ste­hen. Aus­ge­zeich­ne­ter Noise-/Post­core, der in eine ähn­li­che Kerbe schlägt wie etwa Greys, Geronimo oder Cham­pion Lover. Und jetzt bitte einen Lang­spie­ler, ja?


Ähnlicher Lärm:
No Hands – Immor­ta­lity Through Paper­work Hui, No Hands aus Toronto schla­gen auf ihrem neuen Kurz­spie­ler eine etwas uner­war­tete Rich­tung ein. Raus sind die klas­si­schen Hard­core-Ele­mente und der Noi­se­rock, dafür tritt der Post­core ganz in den Vor­der­grund und zwar in einer lang­sam vor sich her schlur­fen­den Gestalt. Steht ihnen gut. Imm...
Nasti – Big Achie­ve­ments Ein bren­nen­des Ener­gie­bün­del aus räu­di­gem Hard­core­punk, einem gewis­sen Post­core-Anteil und einem herz­haf­ten Noise-Nach­bren­ner ist der erste Lang­spie­ler von Nasti aus Seat­tle. Im Bol­ler­mo­dus, der hier domi­niert, tre­ten sie schon sehr beacht­lich Popo. Aber die eigent­li­chen Glanz­stü­cke des Albums ...
Hal­le­lu­jah! & Holi­day Inn – Split 7″ Zwei ita­lie­ni­sche Bands auf einer schö­nen Split 7". Die Noi­se­pun­ker Hal­le­lu­jah! wer­den dem einen oder ande­ren ja schon durch ihr letz­tes Jahr erschi­ne­nes Debüt­al­bum ein Begriff sein. Das Duo Holi­day Inn aus Rom hin­ge­gen war mir bis­her völ­lig unbe­kannt. Hier fabri­zie­ren sie schön mimi­ma­lis­tisch ...