Stella - Big Table No People
Chao­ti­scher Math-/Noi­se­rock aus Colum­bus, Ohio. Das trägt die Gene der übli­chen Genre-Ver­däch­ti­gen in sich, aber man kann auch par­al­le­len zu etwas unwahr­schein­li­che­ren Refe­ren­zen wie Minu­te­men oder The Pop Group zie­hen, wenn man will.


Thank you, The Ele­men­tary Revolt!


Ähnlicher Lärm:
Those For­eign Kids - Oh, Not­hing Star­kes Ding hat die­ses Duo aus dem nie­der­län­di­schen Haar­lem da raus­ge­hauen. Druck­vol­ler Noise- und Post­punk, erin­nert mal an den stür­mi­schen Indie­rock von Solids und Play­lounge, mal an die melo­di­schen Post­punk-Atta­cken von Piles oder Die! Die! Die!. Anders als die genann­ten Bands kön­nen sie zwi…
Jars - No Auch ohne die Lyrics ver­ste­hen zu kön­nen, klingt diese Platte nach 'ner Menge Frust und wenig Spaß. Kein Wun­der. Kom­men aus Mos­kau, die Jungs. Und spie­len ganz aus­ge­zeich­ne­ten, gefähr­lich unwuch­ti­gen Noi­se­rock, der jeder­zeit zu zer­rei­ßen und dir um die Ohren zu flie­gen droht. No by JARS No b…
Mil­ked - Death On Mars Mil­ked ist neben den an die­ser Stelle schon mehr­fach erwähn­ten Hung Toys ein wei­te­res Solo­pro­jekt von Kelly John­son, sei­nes Zei­chens ehe­ma­li­ger Front­mann der Noi­sero­cker Geronimo!. Unter dem Alias hat er im Laufe der letz­ten bei­den Jahre bereits ein Album und eine EP mit schram­me­li­gem Psy­che­deli…