Poino - Bon Ick Voyeur
Sehr, sehr tol­ler Noise-/Math­rock von einem Trio aus Lon­don, der sich sti­lis­tisch aus der Blü­te­zeit des Gen­res bedient. Bands wie Far­aquet, Shel­lac, Jesus Liz­ard oder auch mal Hel­met dürf­ten hier Pate gestan­den haben. Davor müs­sen sich Poino aber kei­nes­wegs ver­ste­cken; Bon Ick Voy­eur ist ein sehr fri­sches Album gewor­den. Eins der weni­gen, das seine Ein­flüsse nicht nur ober­fläch­lich kopiert, son­dern mit sei­nen aus­ge­fuchs­ten Kom­po­si­tio­nen von vorne bis hin­ten Sinn ergibt und trotz sei­ner Kom­ple­xi­tät erstaun­lich ein­gän­gig bleibt.


Thank you, Gimme Tin­ni­tus!


Ähnlicher Lärm:
Spark Unit – Bliz­zard Viel­leicht erin­nert sich noch wer: Vor (gefühl­ten) zehn Jah­ren kam hier mal 'ne Band namens Chi­cago Typewri­ter vor. Eine der (gefühlt) zwei­ein­halb guten Bands aus mei­ner Region. Hatte mich schon gefragt was aus denen gewor­den ist. Die Ant­wort kommt jetzt in Form einer ganz schön gel­ben EP und la...
STNNNG – Vete­rans Of Plea­sure Das fünfte Album der Band aus Min­nea­po­lis ist ein unauf­halt­sam vor­wärts drü­cken­des Noi­se­rock-Spek­ta­kel aller­ers­ter Güte mit gele­gent­li­chen Post­core/-punk-Ein­spreng­seln. Etwas mehr Touch&Go als AmRep im Blut, agie­ren Kopf und (Wut im) Bauch gleich­be­rech­tigt als Trieb­fe­der. Das ist ordent­lich kant...
Lon­gings – Lon­gings Schön ener­gisch und ein­gän­gig gera­de­aus rocken­der Post­punk aus Amherst, Mas­sa­chu­sets mit einer guten Schau­fel Noise-Dreck oben­drauf. Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings