Scupper - Scupper!
Der warme Power­pop die­ser New Yor­ker Band bewegt sich auf sehr ver­trau­tem Gelände. Kleine Sei­fen­bla­sen von Gui­ded by Voices, Pave­ment oder Repla­ce­ments stei­gen vom ers­ten Ton an im Geiste des Hörers auf. Das gewinnt zwar kei­nen Nobel­preis, macht aber gro­ßen Spaß. Denn mal ehr­lich, in vie­len Momen­ten ist ein aus­ge­zeich­ne­ter Pop­song plus etwas Lärm doch alles, was einem zum glück­lich sein fehlt, oder?


Ähnlicher Lärm:
Est­ro­gen Highs /​​ Frus­tra­ti­ons – Split Schöne Split­ver­öf­fent­li­chung zweier Bands, die einene recht ver­spielte Her­an­ge­hens­weise an Gara­ge­punk gemein­sam haben. Est­ro­gen Highs aus New Haven, Con­nec­ti­cut spie­len eine power­pop­pige Vari­ante davon mit einem gewis­sen Pro­to­punk-Ein­fluss. Frus­tra­ti­ons aus Detroit tre­ten dage­gen das Gas­pe­dal zu...
Sunshine & The Rain – In The Darkness Of My Night Auf ihrem ers­ten Album fabri­zie­ren Sunshine And The Rain aus Oak­land Fuz­z­ge­trie­be­nen Power­pop, der es sich sti­lis­tisch ziem­lich genau auf der Schwelle zwi­schen dem Proto-Shoegaze frü­her Jesus And Mary Chain und den Bands der ers­ten Shoegaze-Gene­ra­tion in den spä­ten Acht­zi­gern bequem macht. Dabei...
The Intel­li­gence Ser­vice – Mala­dies EP Sehr schön abwechs­lungs­rei­ches Zeug auf die­ser EP von The Intel­li­gence Ser­vice aus Van­cou­ver. Star­tet mit einem aus­ufern­dern Psy­che­de­lic Jam, macht wei­ter mit neon­far­be­nem Psych­pop und einer leich­ten Shoegaze-Note, schließt ab mit einer gara­gi­gen Fuzz­pop-Num­mer. Runde Sache. Mala­dies EP by Th...