Champion Lover - Champion Lover
Diese Noi­se­punk-Combo aus Toronto lärmt ein biss­chen so als hät­ten die Nach­barn von METZ ihre ato­na­len Bestra­fungs­riffs durch eine gute Dosis doo­mi­gen Rock’n’Roll á la Dest­ruc­tion Unit ersetzt. Geht nach vorne wie Sau, ist dabei aber eben auch durch­aus eigän­gig und unter der rau­hen Ober­flä­che ver­birgt sich so die eine oder andere Melo­die, die einem nicht mehr aus dem Kopf will. Auch Sonic Youth-artige Har­mo­nien und Noi­se­at­ta­cken sind mit an Bord, ange­rei­chert um sub­tile Psych-Ein­flüsse. Die der­zei­tige Welle düs­te­rer Post­punk-Kapel­len wie etwa Lower wären auch kein ganz fal­scher Ver­gleich.


Thank you, Floor­shime Zip­per Boots!


Ähnlicher Lärm:
Bless – Bless Schön rela­xed daher­groo­ven­der Gara­ge­punk, gele­gent­lich auch mit Ele­men­ten aus melan­cho­li­schem Post­punk und Indie­rock, auf die­sem Tape einer Band aus Washing­ton. Bless by Bless Bless by Bless Bless by Bless Bless by Bless
Trauma Har­ness – Labor Auf der neuen EP von Trauma Har­ness aus St. Louis, Mis­souri gibt's zwei mal den gewohnt druck­vol­len Post­punk plus zwei mini­ma­lis­ti­sche Elek­tro­pop-Gas­sen­hauer. labor EP by Trauma Har­ness labor EP by Trauma Har­ness
Flem­mings – Shake Well Before Use Tol­ler Punk­rock aus Lon­don. Erin­nert etwas an Dino­saur Jr. und Hüs­ker Dü oder aktu­ell viel­leicht an Kicking Spit, ver­leiht dem gan­zen aber eine ent­spannt schram­me­lige Qua­li­tät die mich auch an die Aus­tra­lier Bed Wet­tin' Bad Boys den­ken lässt. Shake Well Before Use by Flem­mings Shake Well B...