Cousins -  The Halls of Wickwire
Das Duo aus dem kana­di­schen Hali­fax spielt psy­che­de­li­schen Gara­gen­rock mit hohem Spaß­fak­tor. Gele­gent­lich mit einer power­pop­pig-ver­träum­ten Note. Ein­gän­gig, sim­pel und ab und zu mit einem klei­nen Hauch von Wahn­sinn. Die Platte gibt's im Shop des Labels in so ziem­lich jedem erdenk­li­chen For­mat zu erste­hen.


Thank you, Quick Befor It Melts!


Ähnlicher Lärm:
The Roa­min' Catho­lics - The Roa­min' Catho­lics The Roa­min' Catho­lics aus Syd­ney sind (oder waren? Ich bin mir da nicht so sicher…) mal wie­der eine von die­sen Under­ground-Super­groups, wie sie in der aus­tra­li­schen Szene regel­recht aus dem Boden sprie­ßen; es sind unter ande­rem Mit­glie­der von Ghastly Spats, House­wi­ves, Dry Finish, Bitch Pre­fec…
Saint Pé - Fixed Focus Ian Saint Pé hat frü­her mal bei den Gara­ge­ro­ckern The Black Lips (nein, die haben sich nicht auf­ge­löst) die Gitarre bedient. Sein neues Pro­jekt unter eige­nem Namen hat uns jetzt sein ers­tes Album beschert und des­sen Songs oszil­lie­ren zwi­schen gara­gi­gem Power­pop und ver­ein­zel­ten psy­che­de­li­schen A…
Wire­heads - Wire­heads Die viel­ver­spre­chende EP die­ser Band aus dem aus­tra­li­schen Ade­laide schlägt ganz her­vor­ra­gend den Bogen vom Proto- zum Post Punk. Und was dazwi­schen kam, igno­rie­ren sie weit­ge­hend. Ein neues Album von ihnen ist auch schon im Kas­ten und sollte jeden Moment erschei­nen. Wire­heads - s/​t MCR006 by W…