Lightmares - Lightmares are Rich & Educated
Tolle Ein­rei­chung die­ses wun­der­vol­len Punk­trios aus dem kana­di­schen Grea­ter Sud­bury. Punk ist hier rela­tiv zu ver­ste­hen, denn das hier ist eine ziem­lich ver­schro­bene, stark ange­blueste Mix­tur aus so eini­gem was melo­di­scher Punk- und Indie­rock über die Jahr­zehnte so her­vor­ge­bracht hat. Etwa so: Gun Club trifft auf die Wee­zer der Pin­ker­ton-ära, oder Ther­mals auf den den post­fol­ki­gen Indie­rock von Cur­sive oder Bright Eyes. Built to Spill mit mehr Feuer unter'm Arsch. Das sind neun ein­gän­gige aber kei­nes­wegs glatte Rocker mit leicht root­si­ger Kante. Macht auf jeden Fall unge­mein glück­lich, die Platte.


Ähnlicher Lärm:
Splut­ter - Songs From The Cul­tu­ral Gulag Das Demo der Band aus Man­ches­ter hat ja schon sehr ordent­lich in die Scheiße gehauen, auf der neuen digi­ta­len Sin­gle hat ihr Sound aus Fuzz und Garage aber noch eini­ges an Kon­tur und Druck gewon­nen. So ähn­lich würde ich mir eine tech­nisch etwas ver­sier­tere Vari­ante von Lumpy and the Dum­pers vors…
Eureka Cali­for­nia - Ver­sus Die­ses Indierock­duo aus Athens, Goer­gia fabri­ziert auf sei­nem aktu­el­len Album ganz unge­zwun­gen vor­wärts pol­tern­den Noise-/Fuzz­pop der pun­kig arsch­tre­ten­den Sorte. Ver­sus by Eureka Cali­for­nia Ver­sus by Eureka Cali­for­nia Ver­sus by Eureka Cali­for­nia Ver­sus by Eureka Cali­for­nia
Stal­led Minds - Stal­led Minds Tol­les Punk­zeugs aus Paris. Stal­led Minds spie­len eine power­pop­pige Vari­ante davon, die an eine beschleu­nigte Ver­sion der letz­ten The Est­ran­ged-Platte erin­nert, gele­gent­lich um einen gewis­sen Wipers-meets-Bird­man-Vibe ergänzt. Stal­led Minds by Stal­led Minds Stal­led Minds by Stal­led Minds …