Action Beat + G.W. Sok - A Remarkable Machine
Action Beat sind eine Noi­se­truppe aus dem bri­ti­schen Bletch­ley, bestehend aus drei oder mehr Drum­mern und noch mal rund dop­pelt so vie­len Dick- und Dünn­sai­ten­quä­lern. Als ob das noch nicht genug des Krach- und Chaos­po­ten­zi­als wäre, haben sie sich für ihre aktu­elle Ver­öf­fent­li­chung mit G.W. Sok, dem Front­mann der nie­der­län­di­schen Jazz­core-Legende The Ex zusam­men­ge­tan. Und was dabei am Ende her­aus­kommt braucht sich kei­nes­wegs hin­ter deren Out­put zu ver­ste­cken. Das ist zeit­lo­ser, expe­ri­men­tel­ler Noi­se­rock irgendwo zwi­schen gaa­anz frü­hen Sonic Youth, früh­neun­zi­ger Touch and Go (ins­be­son­dere z.b. Flour) und AmRep-Zeugs, etwas Post-/Ma­th­core und auch deut­li­chen Spu­ren der japa­ni­schen Kol­le­gen á la Bore­doms oder Merz­bow. Gro­ßer Sport ist das.

emu­sic
Ama­zon
iTu­nes

Thank you, Sonic Masala!


Ähnlicher Lärm:
Cowards – World Cham­pi­ons in Male Chas­tity Sehr wand­lungs­fä­hi­ger Noi­se­rock von einem Trio aus Van­cou­ver. Größ­ten­teils bil­den repe­ti­tive, leicht Math-infi­zierte Post­punk-Groo­ves das Fun­da­ment auf dem sich die atmo­sphä­ri­schen Gitar­ren-Tex­tu­ren aus­brei­ten dür­fen, ansons­ten ist es aber schwer die Musik auf eine hand­voll bekann­ter Refe­ren­zen ...
Cham­pion Lover – Take One Neue EP der Noi­sero­cker aus Toronto. Die neuen Songs set­zen den schö­nen Kra­wall des letzt­jäh­ri­gen Albums fort, sind aber ein gan­zes Stück kom­pak­ter - um nicht zu sagen: pop­pi­ger - als zuvor. Gefällt. Take One by CHAMPION LOVER
Dra­che – Demo Äußerst viel­ver­spre­chend, was diese Noi­sero­cker aus Brüs­sel auf ihrem Demo fabri­zie­ren. Das ist zwar grob und dis­so­nant bis zum Anschlag, hat den­noch ordent­lich Drive und unter dem gan­zen Rost ver­ber­gen sich tadel­lose Song­struk­tu­ren. Ein neues Album ist bereits ange­kün­digt. DRACHE_​DEMO by DRA...