Action Beat + G.W. Sok - A Remarkable Machine
Action Beat sind eine Noi­se­truppe aus dem bri­ti­schen Bletch­ley, bestehend aus drei oder mehr Drum­mern und noch mal rund dop­pelt so vie­len Dick- und Dünn­sai­ten­quä­lern. Als ob das noch nicht genug des Krach- und Chaos­po­ten­zi­als wäre, haben sie sich für ihre aktu­elle Ver­öf­fent­li­chung mit G.W. Sok, dem Front­mann der nie­der­län­di­schen Jazz­core-Legende The Ex zusam­men­ge­tan. Und was dabei am Ende her­aus­kommt braucht sich kei­nes­wegs hin­ter deren Out­put zu ver­ste­cken. Das ist zeit­lo­ser, expe­ri­men­tel­ler Noi­se­rock irgendwo zwi­schen gaa­anz frü­hen Sonic Youth, früh­neun­zi­ger Touch and Go (ins­be­son­dere z.b. Flour) und AmRep-Zeugs, etwas Post-/Ma­th­core und auch deut­li­chen Spu­ren der japa­ni­schen Kol­le­gen á la Bore­doms oder Merz­bow. Gro­ßer Sport ist das.

emu­sic
Ama­zon
iTu­nes

Thank you, Sonic Masala!


Ähnlicher Lärm:
Metri Pai­naa Kilon – Ava­ru­udessa kas­vaa pitu­utta Irgendwo aus Finn­land kommt die­ses Trio. Auf ihrer ers­ten EP gibt es bis zum Anschlag über­dreh­tes, dis­so­nan­tes (Post-)Punkzeug mit deut­li­chem Noi­se­e­in­fluss zu hören. Ava­ru­udessa kas­vaa pitu­utta by Metri Pai­naa Kilon Ava­ru­udessa kas­vaa pitu­utta by Metri Pai­naa Kilon Ava­ru­udessa kas­vaa pituut...
Soda – Without A Head Diese EP von Soda aus Gai­nes­ville über­zeugt auf gan­zer Linie mit noi­selas­ti­gem Post­punk, ein paar psy­che­de­li­schen Sludge-Momen­ten und ansons­ten ganz viel Feuer unter'm Arsch. Without a Head by Soda Without a Head by Soda
Faci­lity Men – Demo /​​ Futi­lity Men Zwei aus­ge­zeich­nete Demos der Band aus Buf­falo, hier in einem hand­li­chen Paket als Tape oder Down­load auf Black Dots wie­der­ver­öf­fent­licht. Dar­auf gibt's melo­di­schen Post­core im Geiste des klas­si­schen Mittach­zi­ger Dischord Sounds á la frühe Dag Nasty oder Rites Of Spring, ver­mischt mit spä­te­ren Ges...