Time Hitler and the Assholes From Space - Hot N Ready
Der Zeit­hit­ler und seine Welt­rau­m­arsch­lö­cher haben ihre geheime Basis nicht auf dem Mond son­dern in einem Kaff namens (kein Scheiß!) Media im Bun­des­staat Penn­syl­va­nia auf­ge­schla­gen. In die­sen Medien hält’s der Füh­rer gut aus, schätze ich mal. Vor­aus­ge­setzt er kann Saxo­phone ab. Die hören auch gar nicht auf zu trö­ten auf die­ser erbar­mungs­los ein­gän­gi­gen Platte vol­ler abge­han­ge­nem Gara­gen­rock, der in sei­nen relax­te­ren Momen­ten auch mal klei­nere Schlen­ker in Rich­tung Pave­ment-Geschram­mel macht. Auch zu ein paar erprob­ten Rock­stan­dards und folkig-coun­try­fi­zier­ten Gas­sen­hau­ern las­sen sie sich hin­rei­ßen. Kurz gesagt, eine wun­der­voll ange­schrägte Spaß­platte, die zum Hirn­ab­schal­ten und fei­ern oder auch ein­fach zum sinn­lo­sen abgam­meln ein­lädt.


Ähnlicher Lärm:
Creeps – Creeps Die über­fäl­lige Dosis Gara­gen­rock für diese Woche besche­ren Creeps aus Los Ange­les. Das Trio spielt eine mal nach vorn gehende, mal abge­han­gen groo­vende Vari­ante davon, immer mit dem Surf­brett unter'm Arm. In den schnör­kel­los rocken­den Augen­bli­cken kann das etwas an Wipers erin­nern, in ande­ren Mom...
Bobs­leigh Baby – Impro­ved Aus Rom kommt die­ses quir­lige Klang­ge­bräu, das nur das Beste aus moder­nem Gara­gen­rock und Post Punk auf­ein­an­der­pral­len lässt. Dabei wer­den sie Freunde der schrä­gen und ange­fräs­ten Sounds ebenso auf ihre Seite zu zie­hen wis­sen wie auch das hib­be­lige Tanz­vieh, das nach neuem Fut­ter für die Indietanz...
Co Sonn – VBG Trash Ensem­ble Vol. II Cas­per Teng­berg aus dem schwe­di­schen Väners­borg macht auf sei­nem zwei­ten Lang­spie­ler genau da wei­ter wo der Vor­gän­ger auf­ge­hört hat, das Song­ma­te­rial macht dabei aber einen kon­sis­ten­te­ren Ein­druck und hat offen­sicht­lich ein Quänt­chen mehr Fein­schliff erfah­ren. Natür­lich klingt sein char­man­ter So...