The Carbonators - Super Sonic
Wun­der­schön kaput­ter und zer­fah­re­ner Post­punk mit deut­li­chen Kraut­ein­flüs­sen, nach­läs­sig gespielt von einem Hau­fen dege­ne­rier­ter Spa­cken aus dem bri­ti­schen Croy­don. Stich­wort Kraut: Man erzahlt sich, sie seien auch schon mal gemein­sam mit Damo Suzuki auf einer Bühne gesich­tet wor­den. Bei allen Schräg­hei­ten haben sie aber trotz­dem ein aus­ge­präg­tes Gespür für engän­gige Pop­me­lo­dien, die sie dann natür­lich auch sofort wie­der best­mög­lich aus­ein­an­der neh­men, bevor es zu nor­mal und lang­wei­lig wer­den kann.

Thank you, Urban­kill!


Ähnlicher Lärm:
Dog Cho­co­late - Snack Fans Schön aus­ge­frans­ter und reich­lich hirn­ver­brann­ter Post-/Ga­ra­ge­punk aus Lon­don. http://open.spotify.com/album/4IcehYWjOZp3D7yWx6wDhF
Yel­low Crea­tures - Town Hall Crypt 7" Post Punk der exzen­tri­schen Sorte spielt diese Band aus dem bri­ti­schen New­castle. Die Lyrics klin­gen doch sehr nach psy­che­de­li­schen Dro­gen und auf der B-Seite dreht sich das ganze dann auch musi­ka­lisch in Rich­tung 60's Psy­che­de­lia. Town Hall Crypt by Yel­low Crea­tures Town Hall Crypt by Yel­low Cr…
Mother's Dea­rest - Gag Zwei mal ordent­lich bra­ten­der Noiserock/​Postpunk auf die­ser digi­ta­len Sin­gle einer Band aus Wel­ling­ton, Neu­see­land. Gag by Mother's Dea­rest