The Carbonators - Super Sonic
Wun­der­schön kaput­ter und zer­fah­re­ner Post­punk mit deut­li­chen Kraut­ein­flüs­sen, nach­läs­sig gespielt von einem Hau­fen dege­ne­rier­ter Spa­cken aus dem bri­ti­schen Croy­don. Stich­wort Kraut: Man erzahlt sich, sie seien auch schon mal gemein­sam mit Damo Suzuki auf einer Bühne gesich­tet wor­den. Bei allen Schräg­hei­ten haben sie aber trotz­dem ein aus­ge­präg­tes Gespür für engän­gige Pop­me­lo­dien, die sie dann natür­lich auch sofort wie­der best­mög­lich aus­ein­an­der neh­men, bevor es zu nor­mal und lang­wei­lig wer­den kann.

Thank you, Urban­kill!


Ähnlicher Lärm:
Deep Heat - Still Life Schwer ein­zu­ord­nen­des Zeug, diese Platte. Deep Heat kom­men jeden­falls aus Mel­bourne und das hört man auch. Das hat die­sen gara­gig-blue­si­gen Unter­ton, den aus­tra­li­sche Bands so beson­ders gut drauf haben. In den rocken­de­ren Momen­ten kann man sich durch­aus an The New Christs erin­nert füh­len, auch e…
The Writ­hing Squa­res - In The Void Above The Writ­hing Squa­res sind ein Duo aus Phil­adel­phia, bestehend aus Musi­kern, deren andere Bands dem einen oder ande­ren schon ein Begriff sein dürf­ten. Kevin Nick­les spielt z.B. bei Tai­wan Housing Pro­ject und Ecsta­tic Vision mit, Daniel Pro­venzano hat unter ander­erm bei Pur­ling Hiss seine Fin­ger d…
Any­bo­dys - Neces­sity of Con­trast Post Punk/​Noise Rock aus Van­cou­ver mit deut­li­chen Anklän­gen an Sonic Youth, Live Skull und diverse Acts der nein-wel­li­gen Ver­gan­gen­heit. Geht klar, kann was, nehm ich mit. Neces­sity of Con­trast by any­bo­dys Neces­sity of Con­trast by any­bo­dys Neces­sity of Con­trast by any­bo­dys