Casanovas In Heat - Belvidere/Destiny St. 7"
Durch diese schöne auf Kat­orga Works erschie­nene 45er bin ich jetzt zum ers­ten mal auf die Bostoner Band gesto­ßen. Zwei wun­der­schöne Songs im Grenz­ge­biet von 80er Punk und Power­pop, sehr im Geiste von Repla­ce­ments, Hüs­ker Dü und viel­leicht auch noch ein biss­chen Buz­z­cocks.
Hier fin­det ihr übri­gens neben der Bestell­mög­lich­keit auch ’nen Link zum kos­ten­lo­sen Down­load.


Thank you, Ste­reo­gum!


Ähnlicher Lärm:
Bloody Knees – Stit­ches Neue EP der Band aus Brigh­ton und ein gewal­ti­ger Sprung nach vorne, ver­gli­chen mit der im Früh­jahr erschie­ne­nen Split­sin­gle mit Bird­skulls. Das ist melo­di­scher Mitt­neun­zi­ger-Punk­rock mit leich­tem Emo-Ein­schlag (Jaw­brea­ker las­sen grü­ßen...), aber auch mit ordent­lich Dreck unter den Fin­ger­nä­geln u...
31Ø8 – Into The City/​​Aim Zwei mal tol­ler Power­pop von einer Lon­do­ner Band mit Ver­satz­stü­cken aus C86, Shoegaze, Psych- und Spa­ce­rock. INTO THE CITY b/​w AIM by 31Ø8
Omi Palone – Omi Palone Das geschmacks­si­chere Label Faux Discx fes­tigt mal wie­der sei­nen Sta­tus als eine der erfri­schends­ten Inseln im über­wie­gend doch sehr ein­ge­fah­re­nen bri­ti­schen Indie-Sumpf und beschert uns kur­zer­hand das Debüt­al­bum der Lon­do­ner Omi Palone. Und ehr­lich gesagt, mit so was gei­lem hatte ich nicht gere...