Piles - Piles
Wow, das ist ja mal ein uner­war­tet kom­pro­miss­los vor­wärts­ge­prü­gel­ter Bro­cken aus melo­disch-noi­si­gem Post-/Punk-/In­die­ge­döns. Was Piles (nicht mit den ges­tern hier gefea­tureten Pile ver­wech­seln) aus Mil­wau­kee hier abfeu­ern ist genau meine Kra­gen­weite. Wer drin­gend auf Nach­schub an schnel­lem melo­di­schem Krach mit gewis­sen Ähn­lich­kei­ten zu Male Bon­ding, Japan­dro­ids, No Age, frü­hen Wav­ves oder Cloud Not­hings sucht, wird hier garan­tiert sei­nen Spaß dran haben. Dazu kom­men noch leichte Gara­gen- Post­punk- und Shoegaze-Ele­mente, Deckel drauf und fer­tig ist die Saue­rei.
Und mein Rat­schlag: Nicht danach goog­len, es sei denn ihr wollt unbe­dingt mit ganz und gar unäs­the­ti­schem Bild­ma­te­rial kon­fron­tiert wer­den. Ich trage keine Ver­ant­wor­tung für even­tu­elle psy­chi­sche Schä­den.


Ähnlicher Lärm:
Nick Nor­mal - Tour Tape Hui, das aktu­elle Kurz­spieltape von Nick Nor­mal aus Port­land kann rich­tig was. Die drei­ein­halb Songs dar­auf wech­seln sich im Hand­um­dre­hen zwi­schen Garage Punk, Power­pop mit 77er Feel und stark New-Wavi­gem Post­punk ab, regel­mä­ßig fühle ich mich dabei an Andy Human and the Rep­to­ids erin­nert. TO…
Mys­tic Inane - Ode To Joy Mys­tic Inane aus New Ore­le­ans legen schon wie­der einen Kurz­spie­ler nach und lan­den damit schon zum drit­ten mal auf die­sem Blog. Und erneut ver­fei­nern sie ein wenig die Rezep­tur ihrer rau­bei­ni­gen Mischung aus Noise- Gara­gen- und Post­punk. Wie gewohnt ganz aus­ge­zeich­ne­ter Krem­pel. Ode to Joy by…
Nag - Day­glow ​/​​ ​Motor­cy­cle Blue /​​ Blood Nag aus Atlanta fie­len letz­tes Jahr schon mit ihrem schön abge­fuck­ten Debüt-Tape auf. Die­ses Jahr haben sie wohl auch schon eine 7" auf Total Punk raus­ge­hauen, die ich bis­her irgend­wie über­se­hen hab. Ihr neu­es­ter Kurz­spie­ler, digi­tal und als Tape oder Lathe Cut via Chun­klet Indus­tries zu bekomme…