Beast Fiend - Beast Fiend Rules
Beast Fiend aus San Fran­cisco rulen voll. Hab ich zumin­dest gele­sen. Haben sie freund­li­cher­weise auf's Plat­ten­co­ver drauf­ge­schrie­ben, damit ich's nicht selbst nach­prü­fen muss. Und was rult da denn so? Beast Fiend spie­len flot­ten Post­punk der ganz offen­sicht­lich auf den prä­gnan­ten Har­mo­nien der Wipers basiert, rei­chern das Ganze aber mit gewis­sen Post­core- und Noise-Ein­flüs­sen an. Ob das jetzt wirk­lich so alles andere weg­rult weiß ich nicht, mal auf einen Lang­spie­ler war­ten. Aber sau­mä­ßig hörens­wert ist die Platte schon, jeden der schmut­zi­gen null Euro wert, für die sie die Platte auf Band­camp ver­schleu­dern, oder was auch immer du bereit bist dafür zu zah­len.

Thank you, Drug Punk!


Ähnlicher Lärm:
Chomp - Bruise Con­trol Aus­ge­spro­chen pun­ki­ger und melo­di­scher Noi­se­rock aus Medina, Ohio. MU53: Bruise Con­trol by Chomp MU53: Bruise Con­trol by Chomp MU53: Bruise Con­trol by Chomp
Molly - Stay Above Viel hat sich nicht geän­dert seit der 2015er EP der kopen­ha­ge­ner Band. Ihr melo­disch-melan­cho­li­scher Indie­rock klingt immer noch sehr nach einer gering­fü­gig emo­fi­zier­ten Ver­sion alter Hüs­ker Dü mit gele­gent­li­chen Spreng­seln von Dino­saur Jr. Glück­li­cher­weise bringt das Song­ma­te­rial aber auch genu…
Rol­ler­co­as­ter Kills - Evil Debt Rol­ler­co­as­ter Kills sind ein Trio aus Madrid. Ihr fri­sches­ter Out­put schlägt ganz mühe­los die Brü­cke zwi­schen dem melo­di­schen Punk- und Indie­rock der mitt­neun­zi­ger, Post­core, Gara­gen­punk und altem Emo­core-Gedöns. Klingt hier und da mal etwas nach Wipers, ein paar Schritte wei­ter schie­len dann klas…