Gorgeous Bully - Nobody Hates You As Much As You Hate Yourself
In der mas­siv diver­si­fi­zier­ten Indie-Welt von heute ist etwas annä­hernd Kon­senz­fä­hi­ges sel­te­ner als Hip­ster­fres­sen ohne Bart und Brille, aber Gor­ge­ous Bully aus Man­ches­ter und ihrem simp­len aber effek­ti­ven Indie­ga­ra­gen­power­pop­punk rechne ich doch ganz gute Chan­cen zu, einen grö­ße­ren Teil des Spek­trums auf ihre Seite zu zie­hen. Melo­disch und pop­pig genug um die Weich­spül­pop­per-Schön­klang­frak­tion nicht abzu­sto­ßen aber auch gerade eben noch räu­dig genug und in alten Indi­reock-Tra­di­tio­nen ver­wur­zelt um die Syn­ap­sen krach­af­fi­ner Zeit­ge­nos­sen aus­rei­chend zu kit­zeln.
Offi­zi­ell erscheint das Ding erst in so zwei Wochen, zum recht hap­pi­gen Preis ist der Down­load aber jetzt schon auf Band­camp zu erwer­ben.


Ähnlicher Lärm:
Dirt Dress – Rele­va­tions EP Aus­ge­zeich­ne­ter, wavi­ger Indiepop/​Postpunk aus Los Ange­les einer sub­til psy­che­de­li­schen Note. Etwa so als hätte man Beach Boys mit New Order und einer Prise Spa­ce­men 3 ver­wquirlt. Reve­la­ti­ons by Dirt Dress Reve­la­ti­ons by Dirt Dress Reve­la­ti­ons by Dirt Dress Thank you, Don't Need No Mel...
Flagland & Was­her – Split 7″ Zwei Vari­an­ten zeit­lo­sen Indie­rocks mit der gewohnt dre­cki­gen Kante aus dem guten Hause Explo­ding in Sound. Nuff said. Flagland/​Washer Split 7" by Flagland Flagland/​Washer Split 7" by Was­her Flagland/​Washer Split 7" by Flagland Digi­tal bei Was­her oder Flagland Ana­log be...
Pile – You’re Bet­ter Than This Da ist es end­lich, das neue Album die­ser wun­der­vol­len bostoner Truppe und dies­mal wird's vor­aus­sicht­lich ein wenig durch die Decke gehen. Wäre ihnen auch zu wün­schen. Im Ver­gleich mit dem 2012er Album Drip­ping, das mich ursprüng­lich anfixte, hat sich hier Sound­mä­ßig nicht so viel gedreht. Stattd...