White Lodge - Holy Void
Psy­che­de­li­scher Surf­punk aus Queens­land, Aus­tra­lien. Von Gun Club und den Cramps genau so inspi­riert wie von Enno Mor­ricone Sound­tracks, hat diese Platte den selt­sa­men Sog eines David Lynch Films. Alles sehr ein­gän­gig und ver­traut auf den ers­ten Blick, bekommt man doch schnell die höchst beun­ru­hi­gende Ahnung, dass unter der son­ni­gen Ober­flä­che ganz und gar ver­stö­rende Dinge ihre ers­ten Schat­ten wer­fen. Nicht zu lange auf’s Cover star­ren, sonst ver­schluckt es euch!

Hört euch außer­dem mal die neue Split EP mit Forests an:


Gary Records

Thank you, Sonic Masala!


Ähnlicher Lärm:
Dan Melchior’s Broke Revue – Lords Of The Manor Das lon­do­ner Rock'n'Roll Wun­der­kind Dan Mel­chior hat mal wie­der seine alte Band zusam­men­ge­trom­melt. Dabei ist ein neues Album raus­ge­kom­men mit wun­der­bar ver­spiel­tem, manch­mal aus­ufern­dem Psych- und Gara­gen­rock und einer aus­ge­spro­chen brei­ten Klang­pa­lette. https://play.spotify.com/album/2E...
Wes­tern Medi­ca­tion – The Pain­ted World Tolle, wenn auch schon was ältere EP einer Band aus Nash­ville. Bewegt sich zwi­schem noi­selas­ti­gem Post­punk und Gara­gen­punk der dre­cki­gen aber ein­gän­gi­gen Mach­art. emu­sic 7digital iTu­nes Ama­zon Thank you, Rollo & Grady!
Solids – Blame Con­fu­sion Wenn die ehe­ma­lige Indie-Auto­ri­tät ihre namens­ge­bende Mist­ga­bel mal wie­der zum auf­spie­ßen einer lau­ten Gitar­ren­band in Form eines bei­nahe-Ver­ris­ses zur Anwen­dung bringt, kann man fast dar­auf wet­ten dass ich drauf abfahre. So auch im Fall der Solids aus Mon­tréal, deren trei­ben­den Noi­se­punk sie als ...