Kaviar Special - Kaviar Special
Kaviar Spe­cial aus Ren­nes, Frank­reich, spie­len spa­ßi­gen Gara­gen­punk der pri­mi­ti­ven, kon­ser­va­ti­ven Sorte. Sie schaf­fen es hier drei­zehn mal mit Erfolg, einem diese uralten Riffs mit einer der­ar­ti­gen Über­zeu­gung um die Ohren zu hauen, dass man sofort ver­gisst, wie oft man jedes davon schon gehört hat. Dazu kommt ein gutes Händ­chen für ein­gän­gige Retro-Pop­me­lo­dien, die immer wie­der mal ein­ge­streut wer­den. Per­fekt um mal für 'ne halbe Stunde alles beschis­sene zu ver­ges­sen.

Merci, Requiem pour un twis­ter! I don't under­stand a sin­gle word of wha­te­ver the fuck you're wri­ting about but i really dig the music you're pos­ting.


Ähnlicher Lärm:
Neo Neos - The Ham­mer of Civi­li­za­tion 7" /​​ Sai­ler Suit And … Das auge­fuck­teste und lieb­ge­won­nenste aller unge­wa­sche­nen DIY-Gara­gen­pro­jekte aus Min­nea­po­lis hat nach einer uner­träg­li­chen Pause (meine Fresse, es sind sicher schon Wochen ver­gan­gen…) zwei neue Kurz­spie­ler anzu­bie­ten, einer davon ist als 7" auf It's Trash Records erschie­nen. Hört unbe­dingt …
G.R.I.D. - G.R.I.D. Sehr schö­ner Post- und Garage Punk á la Ura­nium Club, Rea­lity Group oder frühe Par­quet Courts umschmei­chelt die Ohren auf dem Kurz­spiel­de­büt die­ser Band aus Milan, Ita­lien. G.R.I.D. by G.R.I.D.
Kee­pers - Kee­pers Drei Jahre nach ihrer sehr appe­tit­li­chen Debüt-7" ist nun bei Volar Records der erste Lang­spie­ler der Band aus San Diego zu bekom­men. Dar­auf geht es ver­gleichs­weise mode­rat gara­gig, dafür ver­mehrt post­pun­kig zu und es lässt sich eine starke Affi­ni­tät zum Noise Rock der früh-neun­zi­ger Amphet­amin…